Sehnsucht nach Stille

Ist Dir etwas aufgefallen? Sehnsucht nach StilleHier, am linken Rand meines Blogs? Siehst Du etwas? Oder besser: Siehst Du etwas NICHT mehr? Genau! Meine Social-Media-Leiste hat sich verabschiedet. Und das ist pure Absicht! Ich erlaube mir – bis auf wenige Ausnahmen −, für die nächsten Wochen offline zu sein.

Wie Du bereits weißt, sortiere ich mich gerade neu. Das gilt für die Themen und die Aufmachung meiner Seite. Das gilt für meine Angebote. Und das gilt ganz besonders für meinen Kopf und meine Seele.

In den vergangenen Monaten war ich sehr aktiv. Allein die acht Wochen mit André Loibls Ziele-Erreichen-Programm hatten es in sich. Ich habe überprüft, wo ich stehe, und ich habe herausgefunden, wo ich hin will. Dabei kristallisierte sich mehr und mehr “mein” Thema heraus: die Selbstliebe. Dazu habe ich inzwischen eine Menge Material gesammelt und auch eine sehr erfolgreiche Gruppe bei beUnic gegründet. Doch nun ist es an der Zeit, das Ganze etwas reifen zu lassen. Und das geht am besten in der Stille.

Stille

Die Stille hat uns Menschen schon immer fasziniert. Und gerade in Zeiten von Facebook, Twitter und YouTube sehnen wir uns immer öfter nach etwas Muße, nach einer Pause. Wir wollen manchmal einfach nur noch abschalten. Und genau das gönne ich mir nun, um wieder mehr für mich selbst und meinen wahren Wünsche und Ziele zu tun – im realen wie im virtuellen Leben −, Gedanken kommen und gehen zu lassen, in tiefe Gefühle einzutauchen, auch mal nichts zu tun, die Dinge einfach geschehen zu lassen und mir selbst genug zu sein, auf meine innere Stimme zu hören und vollkommen lebendig und wach zu erfahren, worauf es im Leben wirklich ankommt. Und mich natürlich auch mehr dem liebsten Menschen auf der Welt zu widmen.

2011 soll für Ulrike und mich und auch für alle Besucher meiner Website ein ganz besonderes Jahr werden. Noch mehr als bisher wird es um die Dinge gehen, die das Leben erst so richtig lebenswert machen. Und dafür nehme ich mir ein Beispiel an der Natur, ziehe mich etwas in und auf meine Wurzeln zurück, nehme mir ganz bewusst diese Zeit der inneren Ruhe und sammle neue Kraft für das, was kommt.

Gönne auch Du Dir hin und wieder eine kleine Auszeit und genieße sie. Lade die Stille ganz bewusst in Dein Leben ein und mache diese wertvolle Kraftquelle zu einem festen Bestandteil Deines Tages. Schaffe Dir immer wieder kleine Inseln der Ruhe und trage sie am besten auch in Deinen Terminkalender ein, diese “Zeit für Dich”. Es wird Dir gut tun! Und wer weiß – vielleicht kommt die Stille dann auch immer öfter zu Dir, auch wenn Du keinen Termin mit ihr vereinbart hast. Zum Beispiel beim Lesen eines Artikels – jetzt, in diesem Moment


wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Ehrentag der Seekühe – der amerikanische Manatee Appreciation Day 2019
wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #74
wallpaper-1019588
Happy Halloween – Meine 6 Beauty Lieblinge im Herbst
wallpaper-1019588
Peaky Blinders: The Sound of Eisenhüttenstadt
wallpaper-1019588
Diamond Thug: Zu zweit allein im Wald