Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!

Die tiefen Sehnsüchte und Wünsche, die großen Träume, die in jedem Menschen schlummern und die wir in unserem Leben gerne einmal verwirklichen möchten, habenvielerlei Gesichter! So unterschiedlich die Wünsche und Vorstellungen vom großen "Lebenstraum" bei jedem einzelnen von uns auch sein mögen, eines eint sie alle: Der Respekt vor ihnen ist meist riesengroß! In manchen Fällen sogar so groß, dass unsere Träume  eben immer nur Träume bleiben und auf eine Realisierung im nächsten Leben warten müssen....

Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!

Leidenschaftlich leben! Glücklich und frei aus vollem Herzen, seinen eigenen Sehnsüchten, Träumen und Wünschen folgen!

Ich bin mit meiner Nayeli unterwegs zum "Waldbachstrub" im mystischen Echerntal. Schon seit langem will ich an diesen wunderbaren, wild-romantischen Kraftplatz im Herzen des Salzkammerguts wandern. Aus einer über 90m hohen Klamm stürzen hier zur Schneeschmelze brausende, tosende Wasserfälle in die Tiefe. Ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art, das es sich wahrlich lohnt zu sehen. Die Sonne strahlt mit dem Blau des Himmels um die Wette und das erste Grün der Lärchen bildet einen bizarren Kontrast zu den schneebedeckten Gipfeln der Berge - was für ein wunderschöner Tag! 
Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!
Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun! Während ich, vorbei an romantisch, rauschenden Bächen, immer tiefer in das Tal wandere, kehren meine Gedanken zu einem Gespräch zurück, das ich vor kurzem mit einer klugen Freundin geführt habe. "Das Leben ist kein Probelauf meine Liebe, vergiss das nicht! Trau dich einfach loszulegen!", der letzte Satz, den Sie mir auf den Weg nach Hause mitgegeben hat, hallt in meinem Kopf, meinem Herzen nach. Was, wenn wir nur dieses eine Leben haben? Wäre es dann nicht pure Verschwendung jeden Tag, jede Stunde, jede Minute unseres Lebens Dinge zu machen, in Situationen zu verharren, mit denen wir im Herzen schon lange abgeschlossen haben? Und was genau hindert uns Menschen eigentlich daran, uns unsere tiefsten Herzenswünsche und Sehnsüchte, die schon lange anstehen und auf Verwirklichung warten zu erfüllen, frage ich mich. Worauf warten wir eigentlich? Warum fällt es uns nur so schwer in die Gänge zu kommen und die Dinge anzugehen, die uns am Herzen liegen? Wir wollen ja eigentlich was ändern aber es ist irgendwie gerade immer nicht der richtige Zeitpunkt dafür und vermeintliche, äußere Umstände wie ein Mangel an Zeit oder Geld hindern uns daran. Was wir dabei aber gerne übersehen ist, dass, wenn wir ganz ehrlich in unserer Innerstes blicken, die Realisierung unserer Herzenswünsche oftmals auch auf Grund mangelnden Willens und fehlenden Muts scheitern. Die Angst vor den, mit Veränderungen einhergehenden, nicht absehbaren Verlusten (materiell und/oder emotional) tun ein übriges dazu, das wir die schier unendlichen Möglichkeiten die sich uns immer wieder für ein "leidenschaftliches, erfülltes Leben" bieten, ungenutzt verstreichen lassen. "Wer will, der findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe!" sagt schon eine alte Volksweisheit dazu. Nicht das das heißen soll, das alles immer und jederzeit möglich ist aber oftmals stehen wir uns auf dem Weg zu einem erfüllten, leidenschaftlichen Leben ganz schön selber im Weg! Und so verstreicht eine Möglichkeit nach der anderen und während der Verstand den Gefühlen wieder den "kehraus" macht und wir uns mit den nicht änderbaren Umständen unseres Lebens arangieren, wird die leidenschaftliche Lebendigkeit eines erfüllten Lebens mehr und mehr durch die Schwere und Trägheit eines zur Last werdenden Alltags verdrängt.

Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!

"Stoanamandln" entlang des Weges zum Wasserfall - Steine als Symbol für die Last, die wir alle mit uns tragen! Nach altem Brauchtum legen auch heute Pilger noch Steine an ausgewählten Plätzen ab um sich von ihren ganz eigenen Lasten symbolisch zu befreien.


Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun! Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!
Noch ganz in Gedanken versunken merke ich plötzlich, wie die Luft immer kühler und feuchter wird und der tosende Lärm der herabstürzenden Wassermassen schon längst die Stille des Waldes übertönt. Noch zwei, drei Stufen und dann erschließt sich mir, nach einem anstrengenden und schweißtreibenden Fußmarsch über einen alten Gämsensteig die imposante Klamm mit ihren rauschenden Wasserfällen in atemberaubender Schönheit! 
Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!
Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!
Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun! 
Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!
In Momenten wie diesen, erahne ich aus tiefstem Herzen, warum es uns immer wieder so schwer fällt den ersten Schritt zu einem erfüllteren Leben zu tun. Einerseits ist da die Angst, das die Realität unseres Traumes vielleicht ja ganz anders aussieht als wir sie uns ausgemalt haben, das das Resultat nicht den Erwartungen entspricht. Vielleicht macht uns aber auch der Gedanke Angst, dass bei der Erfüllung unserer Träume auch jede Menge Arbeit ansteht. Keiner von uns wird am Morgen wach und ist über Nacht zum Millionär geworden, hat im Schlaf seine/ihre Traumfigur erreicht oder den lang ersehnten, erfüllenden Job seines Lebens einfach so gefunden. All das ist eben mit Arbeit, mit Einsatz und auch oftmals mit Verzicht verbunden. Und all das legt uns immer wieder die viel zitierten Steine vor die Füße auf dem Weg zu einem leidenschaftlichen Leben. Nur wer seine Leidenschaften, seine tiefen inneren Sehnsüchte und Herzenswünsche ernst nimmt und bereit ist, sich ihretwegen aufzuraffen und die Komfortzone des Lebens zu verlassen, der hat auch große Chancen zu einem erfüllten Leben zu finden. Haben wir Lust auf Eis, dann kaufen wir uns im nächsten Eissalon eins, gefällt uns die Jacke im Laden dann kaufen wir sie, finden wir, es wäre mal wieder Zeit ein paar Tage Urlaub zumachen, dann geht's ab ins nächste Reisebüro. Und weil wir heute gewohnt sind, dass wir für die Dinge, die wir haben wollen meist nicht viel tun müssen, fällt uns der erste Schritt zum Neuanfang,zur Überwindung oft auch so schwer! 
Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!
"Und eines Tages sagt die Stimme deines Herzens  klar und deutlich: "JETZT!",  und nichts und niemand kann dich mehr aufhalten loszugehen!"
Voller Bewunderung schauen wir oft zu Menschen auf, die ein Leben führen, wie wir es auch gerne hätten. Egal ob Spitzensportler, Model, Superstar oder die Nachbarin von nebenan, die es geschafft hat, mit 55 noch mal einen Neuanfang zu wagen. Sie alle haben eines gemeinsam, sie haben sich eines Tages aufgerafft, ihr Leben in die eigenen Hände genommen und sicher mitunter auch hart für die Erfüllung ihres Lebenstraumes gearbeitet. Das einzige was uns von diesen Menschen unterscheidet, ist die Tatsache, das sie sich getraut haben und DEN ERSTEN SCHRITT EINFACH GETAN HABEN und dran geblieben sind um sich ihre Wünsche zu erfüllen!  Ich stehe noch immer am Wasserfall, das Wasser braust mit voller Gewalt und lautem Getöse an mir vorbei in den Abgrund. Trotz meiner großen inneren Unruhe, die mich heute in die Natur hinausgetrieben hat und trotz der vielen Fragen die in meinem Kopf noch auf Antwort warten macht sich mit jedem tiefen Atemzug eine große, innere Ruhe breit. Jeder Wunsch, so absurd er uns auch erscheint und so unterschiedlich sie auch von Mensch zu Mensch sein mögen, keiner von ihnen ist unerreichbar - auch wenn es jetzt vielleicht noch den Anschein macht. Auch wenn der erste Schritt in Richtung Herzenswunsch noch ein kleiner ist, besser klein anfangen als nie! Das Geheimnis liegt im ersten Schritt! Wer erst mal begonnen hat sich zu bewegen, der bringt vieles ganz von selbst in Bewegung und manchmal kommt der Rest dann von ganz alleine. Die meiste Kraft kostet es uns immer, uns aufzuraffen, die Überwindung es in die Hand zu nehmen und endlich anzupacken. Es ist wie beim Bergsteigen: haben wir uns erst mal vom chilligen Sofa erhoben, die Route geplant, die Bergschuhe geschnürt und die ersten Höhenmeter gemacht, dann spüren wir sie, die erfüllende Kraft und die magische Macht der Selbstüberwindung. Wer nach einer langen Bergtour am Gipfel steht, der weiß wie beglückend das Gefühl ist seinen inneren Schweinhund besiegt zu haben, seiner Leidenschaft gefolgt zu sein! Das dabei jede Menge Schweiß geflossen ist und die Anstrengung uns mitunter den Atem geraubt hat, ist dabei längst vergessen! Mit unseren Herzenswünschen ist es nicht anders, haben wir erst mal den ersten Schritt getan und schnuppern wir die befreiende, belebende Luft der Veränderung dann geht der Rest wie von allein! Trau dich einfach.... Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun! Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!
Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun! Seelennahrung - Trau dich! Über die Kunst den ersten Schritt zu tun!


wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Hochfest Maria Empfängnis 2019
wallpaper-1019588
R.I.P. Dad
wallpaper-1019588
Tokyopops meistverkaufte Manga im November 2019
wallpaper-1019588
Mandel Marzipan Kekse aus Italien – Amaretti Morbidi