Sebastian Bauer mit dabei beim ersten Blogger Road-Trip

Einer der sechs Autoblogger die beim Blogger Road-Trip mitgemacht haben ist Sebastian Bauer. Er erzählt in seinem ersten Bericht über dieses Event auf passion:driving wie es ihm und vor allem den Porsches ergangen ist.

Sebastian Bauer mit dabei beim ersten Blogger Road-Trip

Auch sein Herz schäumt über vor Begeisterung. Aber auch die Menschen in den kleinen Orten konnten nicht genug bekommen von dem Anblick eines Porsches. Manche von ihnen waren sogar mutig und haben die Truppe angesprochen. Manche duften sogar eine Runde um den Hauserblock fahren, wohlgemerkt als Beifahrer. Doch ich glaub ein Porsche Fan ist auch als Beifahrer für jede Runde Dankbar.

Sechs Autoblogger, drei Porsche, drei Tage, 3.000 Kilometer, durch fünf Länder und ganz viel Spaß. Was will man mehr. Ja, lesen was sie alles erlebt haben und vor allem wie sich der Porsche fährt. Was hat ihnen besonders gefallen oder aber auch nicht? Bei genauerem Nachdenken frag ich mich grad, kann es überhaupt etwas geben, das einem beim Porsche nicht gefallen kann. Ich finde nein, selbst der Porsche Panamera Diesel, ist einfach nur eine Wucht. Freuen wir uns auf die nächsten Berichte, die ich euch selbstverständlich nicht vorenthalten werde.