Schweres Erdbeben in der Türkei fordert mehrere hundert Tote

Erdbeben in der türkische Provinz Van

Es war eins der schwersten Erdbeben der Türkei, das am Sonntag die Erde erschütterte. Laut Regierungsangaben wurden bisher über 200 Tote geborgen und über 1000 Menschen verletzt. Man vermutet, dass die Zahl der Opfer noch deutlich steigen wird. Mittlerweile hat ein Wettrennen gegen die Zeit begonnen, da die Temperaturen in der Nacht um den Gefrierpunkt liegen. Überlebende, die nicht schnellstens geborgen werden, könnten an Unterkühlung sterben.

Das Erdbeben mit der Stärke 7,2 ereignete sich gestern Mittag in der osttürkischen Provinz Van. In Ercis, dem am stärksten betroffenen Distrikt, stürzten ganze Hochhäuser ein, Wasser- und Stromversorgung wurden unterbrochen. Hunderte Menschen wurden unter der Trümmern verschüttet. Aus Angst vor weiteren Beben verbrachten die meisten Menschen die Nacht in Autos und Zelten.


wallpaper-1019588
Kassettendecke Test 2021: Vergleich der besten Kassettendecken
wallpaper-1019588
Laufband für Hunde?
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die drei Joker [1]
wallpaper-1019588
Kurz und knackig: von Nassau zur Hohen Lay (Rundwanderweg)