Schwerer Verkehrsunfall zwischen Fohlenplacken und Hohe Eiche

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Fohlenplacken und Hohe Eiche fordert zwei Verletzte

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Fohlenplacken und Hohe Eiche

Zwei zum Teil schwer verletzte forderte der Unfall auf der K50. Bild:
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Hameln (ots) – Bei einem folgenschweren auf der Kreisstraße (K) 50 zwischen Fohlenplacken und Hohe Eiche erlitten die beiden Fahrer schwere Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, war eine 31 Jahre alte Frau mit ihrem Opel Meriva auf der K50 unterwegs, dabei kam sie trotz geringer Geschwindigkeit in einer Linkskurve auf regenasser Straße mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab, geriet in der Folge ins Schleudern und prallte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw eines 55-jährigen frontal zusammen.

Die 31-jährige Frau und der 55-jährige Fahrer des Ford wurden zum Teil schwer verletzt. Letzterer wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr geborgen werden. Beide Fahrzeugführer wurden umliegenden Krankenhäusern zugeführt. Auf Grund der Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die K 50 bis in die Mittagsstunden gesperrt werden; der Verkehr wurde über Boffzen umgeleitet.


wallpaper-1019588
Ubisofts CEO nennt Gründe für Einstampfen von Ghost Recon Frontline, einem Battle Royale Spin-Off
wallpaper-1019588
BlazBlue Erschaffer Toshimichi Mori verlässt nach 2 Jahrzehnten vom Studio Arc System Works
wallpaper-1019588
Dead by Daylight nächstes Kapitel laut Insider mit For Honor Thema
wallpaper-1019588
[Comic] Crossover [1]