Schwerer Verkehrsunfall Mettmann 17 August

Schwerer Verkehrsunfall Mettmann 17 August – 47-jährige Frau verliert auf regenasser Fahrbahn die Kontrolle und pralt gegen einen Mast

Schwerer Verkehrsunfall Mettmann 17 August @Polizei Mettmann

Schwerer Verkehrsunfall Mettmann 17 August @Polizei Mettmann

Schwerer Verkehrsunfall Mettmann 17 August/Mettmann (ots/DAS) – Am Montag gegen 17:40 Uhr, befuhr eine 47-jährige Renault-Fahrerin mit ihrem Pkw die Straße „Am Kolben“ in Mettmann, in Fahrtrichtung Neanderstraße. Nach Angaben der Frau kam der Pkw in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und brach nach rechts aus.

Die 47-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle über das Fahrzeug, prallte gegen den Mast eines Verkehrszeichens und kam schließlich in dem bewachsenen Wall rechts neben der Fahrbahn zum Stehen. Die Renault-Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und mußte anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ambulanter Behandlung durfte sie dieses wieder verlassen. Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich nach polizeilichen Schätzungen auf etwa 9000  Euro. Die Fahrbahn in Richtung Neanderstraße wurde während der Unfallaufnahme gesperrt.