Schwarzer Trüffel & Pecorino Risotto

Zutaten
900ml Hühnerbrühe, 35g Butter, 1 Zwiebel, fein gehackt, 2 Knoblauchzehen, zerdrückt, 350g Arborio/Carnaroli-Reis, 100ml trockenen Weißwein, 1 TL frische Salbeiblätter, ½ EL Olivenöl, 1 EL Mascarpone, 1 TL Trüffelöl, 2 EL geriebenen Pecorino, frischer Trüffel zum Drüberhobeln, Salz und Pfeffer

Zubereitung
In einem kleinen Topf die Hühnerbrühe zum Kochen bringen.

In einem schweren großen Topf die Butter erhitzen und Zwiebel und Knoblauch hineingeben. Auf mittlerer Hitze für zwei Minuten glasig anschwitzen. Dann den Reis und die Salbeiblätter hinzufügen und umrühren. Den Wein hinzugießen und verdampfen lassen. Nun ein wenig heiße Hühnerbrühe dazu geben, bis der Reis gerade bedeckt ist.

So lange rühren, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, dann unter Rühren weitere Flüssigkeit hinzufügen, bis die Brühe aufgebraucht und der Reis gar ist.

Mascarpone, Trüffelöl und geriebenen Pecorino untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Risotto sollte leicht und cremig sein. Zuletzt das Olivenöl unterrühren und vor dem Servieren den Trüffel frisch darüber hobeln.

Ein Rezept von Marc Fosh

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Zeltplane Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Zeltplanen
wallpaper-1019588
Vertrauen aufbauen mit Moral & Ideal – 6 essentielle Grundregeln
wallpaper-1019588
[Comic] DC-Horror: Der Zombie-Virus
wallpaper-1019588
Abflussreiniger Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Abflussreiniger