Schüsse im Saanenland

Schüsse im Saanenland

Der Geltenschuss vom Feissenberg aus.

Schüsse im Saanenland

Der Tungelschuss.

Wie gestern erwähnt, wanderte ich am Mittwoch im Saanenland. Das Wetter war gut zu mir, die Sonne zeigte sich, dann trieben wieder Dunstfetzen über die Berge und es windete, Abwechlsung beim Wandern ist immer nett. Ich startete beim Lauenensee, stieg auf zur Alp Chüetungel, hielt auf leicht exponiertem Weg durch die fast senkrechte Flanke des Follhorns nach Usseri Gelten und zur Geltenhütte. Dort eine freudige Überraschung, auf der Homepage hatte es geheissen, man öffne erst am 20. Juni, doch tatsächlich war die Fahne aufgezogen, und ich kam unverhofft zu einer Rösti mit Ei. Äusserst steil dann der Abstieg wieder hinab zum Lauenensee. Der war aber gar nicht der Star des Tages - viel spektakulärer fand ich den Wasserfall Tungelschuss, in dessen Nähe ich aufgestiegen war. Und ganz grandios fand ich einen anderen Wasserfall, den Geltenschuss. Sie beide muss man gesehen haben. Und ihr Brausen muss man gehört haben, das nichts Romantisches an sich hat, sondern eher etwas Brüllendes und Verstörendes. Nun noch die Wegfakten: 3 3/4 Stunden, 705 Meter auf und wieder ab.

Schüsse im Saanenland

Und hier der Lauenensee.


wallpaper-1019588
Knieschmerzen: Was sind die Ursachen und welche Behandlung hilft?
wallpaper-1019588
Review: Penguin Highway [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Little Town Hero [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [3]