Schule macht Demokratie

Schule macht Demokratie

Foto: Max Patzig; durch Klick zu mehr Bildern

ist das Motto der ersten "Chemnitz11"-Konferenz. Rund 230 Schüler und Schülerinnen aus ganz Sachsen diskutierten seit Freitag über ihre Schulen und was man da ändern kann. Einige Themenschwerpunkte lagen auf Rechtsextremismus, Hausaufgaben, Schulleiterbesetzungen und vielem mehr. Es gab insgesamt 50 Diskussionsrunden in der Technischen Universität Chemnitz.
Die SchülerInnen freuten sich über eine gelungene Organisation, einen guten Veranstaltungsort und das sonst alles geklappt hat. Die Teilnehmer der Konferenz mussten für die Unterkunft, An- und Abreise, sowie Vollverpflegung nichts bezahlen.
Zum ersten Mal fand Chemnitz11 statt und das mit großem Erfolg; die SchülerInnen freuen sich schon auf das nächste Jahr.
Initiiert wurde Chemnitz11 vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus und Sport in Kooperation mit dem Sächsischen Landesschülerrat. Veranstaltet wurde es von der Projektschmiede gemeinnützige GmbH. --- www.jugendradio-spektrum.blogspot.com ---

wallpaper-1019588
Pokémon TCG Live: Die Revolution des Sammelkartenspiels
wallpaper-1019588
Das Vermächtnis und was hätte sein können: Pokémon Z und das Kampfschloss
wallpaper-1019588
F1 24: Ein neues Zeitalter der Rennspiel-Exzellenz beginnt
wallpaper-1019588
Teenage Mutant Ninja Turtles Arcade: Wrath of the Mutants – Ein Klassiker neu aufgelegt für Heimkonsolen