Schöne Dinge, an einem Sonntag


"...fließende Straßen voller Blüten - In einer Welt voller Stress und Hektik vergessen wir oft den Weg, auf dem wir gehen und die Straßen auf denen wir fahren, weil wir wissen, dass sie uns dorthin bringen, wo wir sein wollen und müssen...doch was ist, wenn wir uns auf unbekannte Wege begeben, deren einziges Ziel es ist, uns Zeit und Raum vergessen zu lassen und uns auf das Schöne aufmerksam zu machen? 
Was ist, wenn diese Wege nicht in unsere Raster der schnurgeraden und mit dem Lineal gezogenen Straßen passen? Wenn die Straßen gleich eines Irrgartens nur das Ziel haben, uns verweilen und nachdenken zu lassen..."

 
Unter dem Motto "High Fashion meets modern art and photography" habe ich mich am letzten Wochenende, zusammen mit einer lieben Freundin zwischen wunderschönen Kleidern, tollen Bildern und einem schönen Ambiente wiedergefunden. Der tükischstämmige Designer Yunus Sipahi zeigte an diesem Wochenende seine modischen Kreationen auf eine etwas andere Art und Weise. Die Kleider wuden zur Abwechslung einmal nicht von Models getragen sondern wie Museumsstücke ausgestellt und konnten so den Besuchern einmal "aus nächster Nähe" betrachtet werden. 
Doch nicht nur der Designer und seine Kreationen standen bei diesem Event im Vordergrund, auch die Fotografie und die Malerei spielten eine große Rolle. Der Designer selbst beschreibt die Ausstellung so: 
„Rue Corolle“ - soll unsere Zeit- und Raumvorstellung verschieben und Sehgewohnheiten durchbrechen. Unseren Blick auf die Arbeit und vor allem auf die Details und versteckten Hinweise von drei Künstlern lenken, die an einer Ausstellung arbeiten wie es sie in Nürnberg noch nie gab: Gehobene Mode mit Stücken, die nur für die Kunst gemacht werden, treffen in diesen Straßen auf die moderne Kunst und die inszenierte Fotografie, um ein Zusammenschmelzen der Kunstformen und drei kreativen Köpfen zu zeigen." 
Der Titel der Ausstellung ist dabei übrigens eine Anlehung an die erste Kollektion von Christian Dior, der diese unter dem Namen "Ligne Corolle- Die Blütenkelchlinie" über den Laufsteg schickte, wie der Designer selbst bei einer Führung durch die Ausstellung erzählte. Ein sehr passender Titel, wie ich finde. 
Schöne Dinge, an einem Sonntag 
Schöne Dinge, an einem Sonntag 
Schöne Dinge, an einem Sonntag

Schöne Dinge, an einem Sonntag  
Schöne Dinge, an einem Sonntag
Schöne Dinge, an einem Sonntag 
 Schöne Dinge, an einem Sonntag 
 Schöne Dinge, an einem Sonntag 
Schöne Dinge, an einem Sonntag
Neben den wunderschönen und größtenteils extrem aufwendig gearbeiteten Kleidern von Yunus Sipahi konnte man auf den auf große Leinwände gedruckten und sehr beeindruckenden Fotografien (made by Fephe Photography-Stephan Bär) auch einen Eindruck davon gewinnen wie das jeweilige Kleid angezogen und "in action" aussieht.  Wer übrigens noch ein bisschen mehr über die Damen und Herren hinter den Kulissen und das "Making-Of" erfahren möchte, kann sich dieses Video aus dem Frankenfernsehen anschauen.
   
Mein Fazit für die Ausstellung: Ein tolle und etwas andere Inszenierung von Mode im Zusammenspiel mit Fotografie und Malerei. Schöner kann man einen Sonntag kaum verbringen ! 
In diesem Sinne, einen schönen restlichen Tag euch allen !  
Happiness is art ! :-)

wallpaper-1019588
Auslaufmodell: Krieg
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Marina ist zurück und bescherrt uns mit „Handmade Heaven“ eine zauberhafte Pop-Nummer
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 16.09.2019
wallpaper-1019588
TCL Plex Smartphone vorgestellt
wallpaper-1019588
[Kurz-Rezension] „Sascha, Oligarch von Moskau“, Rhiana Corbin
wallpaper-1019588
NEWS: Reeperbahn Festival 2019 vom 18. bis 21. September