Schon wieder Schnupfen - meine Routine

Haptschi - schon wieder niest mein Kleiner alle an.
Einen Schnupfen, hat man sich im Winter recht schnell eingefangen. Vorallem, wenn das Kindlein mit Anderen seines Alters spielt.
Damit das Babylein in der Nacht aber nicht 5 mal aufwacht, um die Nase geputzt zu bekommen, wende ich mittlerweile folgende Abendroutine beim Schnupfen an:
1. Erstmal Pyjama anziehen.
2. Anschließend Nase putzen. Ich verwende immer ein halbes Feuchttuch, um die roten Nasenränder zu vermeiden. Die können nach dem Schnupfen auch schon schnell weh tun.
3. Nasenspray. Bei einem leichtem Schnupfen würde ich auf eine Meersalzspray zurückgreifen, da medizinische Sprays der Nasenschleimhaut keine Wohltat tun. Bei Hartnäckigem, schweren Schnupfen greife ich aber auch Babynasivin zurück, da ich mein Babylein sich nicht quälen lassen will.
Schon wieder Schnupfen - meine Routine
4. Nasenspray einwirken lassen und mit einem Nasensauger (elektrischen oder einen ganz normalen) die "Rotzreste" absaugen.
5. Babyluuf. Ich wollte eigentlich Wick Vaporub verwenden, bis mich eine gute Freundin auf etwas "besseres" Aufmerksam gemacht hat. Wick soll für kleine Babys anscheinend zu stark sein und schon mal zu Krampfanfällen geführt haben. Also habe ich mir Babyluuf in der Apotheke geholt. Ist etwas ganz ähnliches und unterstützt Babys Atmung in der Nacht. Dies reibe ich schonen auf Brust und Oberrücken meines Babys.
Schon wieder Schnupfen - meine Routine
6. Auf die Luftfeuchtigkeit im Zimmer nicht vergessen. Darauf sollte man im Winter sowieso achten, aber wenn das Baby verschnupft ist könnt ihr entweder 2,3 nasse Mullwindeln oder eine Schüssel Wasser in Babys Zimmer stellen um die Luftfeuchtigkeit im Zimmer etwas anzuheben.
7. Hustet euer Baby zudem auch noch stark, vergesst nicht auf das Hustenmittel vor dem schlafen gehen. Achtet aber darauf Abends nur Husensaft zu geben, welches nicht den Schleim verflüssigen soll, denn dies löst zusätzlichen Husten aus. Abends also einen Hustenlindernden Saft geben.
8. Mein Baby ist bei Schnupfen eigentlich ganz gelassen. Leided euer Baby aber und ist ganz unruhig, könntet ihr ihm im Ausnahmefall ein Viburcolzäpfchen geben. Dabei handelt es sich um eine Homeopathische Mischung, das auch beim Zahnen und bei Fieber zur Beruhigung gegeben werden kann. Keine Sorge - ist alles natürlich und beruhigt auch schon mal!
Ich hoffe ihr konntet mit meinen Tipps etwas anfangen!
Eure Trendmum.

wallpaper-1019588
[Manga] MoMo – the blood taker [1]
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Hamburg: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Hamburg: Top 5 Berater:innen
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Berlin: Top 5 Berater:innen