Schokoladenbomben-Brownies mit Cranberrys nach Jamie Oliver

Schokoladenbomben-Brownies mit Cranberrys nach Jamie OliverSchokobombe! Das trifft es auch super gut! Sie sind leider Kalorientechnisch auch ne Bombe, ABER manchmal darf man sich sowas gönnen. Da sie so mächtig sind, schafft man meist eh nur ein Stück. Ich habe ein ganzes Backblech davon gebacken, da es für viele Personen reichen sollte. Wenn ihr die Brownies aber in einer Familientauglichen Menge backen wollt, halbiert einfach die Menge. Dies reicht dann für eine Browniebackform von etwa 30 cm. Im Originalrezept werden getrocknete Kirschen verwendet. Außerdem sollten eigentlich 700 g Zucker in den Teig wandern... Das erschien mir allerdings dann doch etwas heftig! 500g sind völlig ausreichend! Als Serviertipp empfiehlt der Kochkönig etwas Joghurt mit abgeriebener Orangenschale dazu zu reichen.
Zutaten für 1 normales Ofenbackblech mit höherem Rand:
500 g Butter
400 g Zartbitterschokolade 
250 g Cranberries
120 g Kakaopulver
130 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
500 g Zucker
4 Eier
Zubereitung:
Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen. Das Backblech oder die Brownieform mit Backpapier auslegen. Die Butter und die Schokolade gut verrühren und die Cranberries unterrühren.
In einer Schüssel Kakaopulver, Mehl, Zucker und Backpulver vermischen und gut mit der Schokoladen-Buttermischung vermengen. Zuletzt die Eier hineinschlagen und ebenfalls gut unterrühren. Der Teig sollte eine schöne glatte und geschmeidige Konsistenz haben.
Den Teig in die Form gießen und glattstreichen. Nun den Ofen auf 180 °C vorheizen und den Kuchen etwa 20-25 min backen. Beim Holzstäbchentest darf das Holzstäbchen auf keinen Fall völlig sauber herauskommen. Brownies dürfen nicht ganz durchgebacken sein :-) Anschließend aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Lasst es euch schmecken!