Schokobon-Cupcakes

Schokobon-Cupcakes Schokobon-Cupcakes

Schokobon-Cupcakes

Diese Schokobon-Cupcakes sind nicht nur schnell gemacht, sondern eignen sich hervorragend für kleine Schoko-Leckermäulchen.

Für die Cupcakes

Für das Topping

Cupcakes

  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen.

  2. Butter, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen (dauert etwa 5 Minuten). Die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz und Back-Kakao vermischen und unter die Butter-Ei-Masse rühren. Die Milch dazugeben und verrühren bis der Teig glatt ist.

  3. 48 Mini-Cupcake-Förmchen bereit stellen. Je einen Teelöffel Teig in die Förmchen füllen, dann einen Schokobon auf den Teig legen und diesen mit Teig bedecken. Die Förmchen sollten nun etwa zu 3/4 befüllt sein.

  4. Die Mini-Cupcakes etwa 15 bis 25 Minuten backen und abkühlen lassen.

Topping

  1. Für das Topping die Sahne mit dem Sahnesteif sehr steif schlagen. Dabei jedoch aufpassen, dass die Sahne nicht zu steif wird, dann wird sie butterig. Die richtige Konsistenz hat die Sahne, wenn man sie mit einem Messer schneiden kann und der Messerschnitt sichtbar bleibt.

  2. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und auf jeden Cupcake eine Haube spritze. Auf die Haube je einen Schokobon setzen und den Cupcake dann mit Back-Kakao bestäuben.


Diese Schokobon-Cupcakes kommen nicht nur bei Kindern gut an, sondern schmecken auch Erwachsenen sehr gut. Das Topping besteht einfach aus Schlagsahne mit einem Schokobon und ist daher nicht nur schnell gemacht, sondern enthält auch deutlich weniger Zucker als ein Buttercreme-Topping.
Schokobon-Cupcakes
Variieren kann man die Schokobon-Cupcakes einfach, indem man zum Beispiel einen Teil des Teigs ohne Kakao zubereitet und dann zunächst den hellen und auf dem Schokobon den dunklen Teig einfüllt oder umgekehrt. Ursprünglich soll in den Teig übrigens die doppelte Menge an Zucker, da der Schokobon jedoch sehr süß ist, habe ich die Menge etwas reduziert. Wem der Cupcake nicht süß genug ist, der kann einfach noch etwas Zucker in die Sahne rühren.
Schokobon-Cupcakes
Wer die Cupcakes vorbereiten will, kann den Teig schon einige Tage vorher zubereiten und backen, das Topping sollte jedoch frühstens einen Tag vor dem Verzehr zubereitet werden. Das Sahnesteif sorgt dafür, dass die Sahne ihre Form etwas länger behält, wer die Schokobon-Cupcakes direkt verzehrt, kann eventuell auch darauf verzichten.

Schokobon-Cupcakes

Hi, ich bin Nele! Ich bin Erzieherin, Bachelor-Psychologin und es freut mich sehr, dass du hergefunden hast! Seit November 2016 bin ich Mama von einem bezaubernden Babyjungen und auf meinem Blog findest du alles Mögliche rund um das Thema Familie: Vom Kinderwunsch bis zum Wunschkind. Mach' es dir doch gemütlich und stöbere hier ein bisschen.


wallpaper-1019588
Osterkörbchen mit Anleitung
wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Apfelkompott im Glas
wallpaper-1019588
TEST: COBI – oder „Wie läuft’s ?“
wallpaper-1019588
Von braven Mädchen: Das Los der Frauen in Rumänien
wallpaper-1019588
[Rezension] Taintless - Blindes Vertrauen
wallpaper-1019588
Interpol: Tage wie diese
wallpaper-1019588
Deine Bucket List schreiben – Was wünschst du dir vom Leben?