Schoki-Cheesecake-Bites - Danke Jeanny

Wenn liebe Freunde Geburtstag haben und erst ganz kurz zuvor aus dem Urlaub kommen, kann der Geburtstagskaffee natürlich trotzdem nicht ausfallen! Und wenn die Freunde auf Schoki stehen und die Bäckerin eine große Cheesecakeliebhaberin ist, kommt schnell der erste Gedanke auf: Ich brauche 2 Kuchen! Oder einen Cheesecake mit Schokiboden... Während also fieberhaft hin und wieder her überlegt wurde, kam das Internet in Gestalt der wunderbaren Jeanny zu Hilfe! Sie hat den Wahnsinn in Tüten gebacken: einen Schokoladenkuchen, der sich den Cheesecake einfach einverleibt hat! Ich bin geplättet und ganz aus dem Häuschen vor lauter Freude!!! Diese Jeanny.... Backt erst den Kuchenhype des Jahres aka Zimtschneckenkuchen ohne die lästige Hefewartezeit und nun das! Mein wahrgewordener Kuchentraum <3Bei mir gibts den Wahnsinn allerdings nicht in Gugl, sondern in Bitesform, die Guglform ist grade irgendwie außer Haus... Außerdem ist dieser Wahnsinnskuchen so mächtig, dass auch kleine Stücke vom großen Kuchenglück total ausreichend sind...
Backt diesen Kuchen!!! Er ist schokoladig, saftig, cheesecakegig und einfach der Wahnsinn!Schokikuchen mit Cheesecakefüllung(Rezept nach Zucker, Zimt und Liebe, hier für eine große Kastenform)Schoki-Cheesecake-Bites - Danke Jeanny
Schoki-Cheesecake-Bites - Danke JeannyIhr braucht:Schokikuchenteig 275g Mehl
1 TL Backpulver
30g Kakao
250g Butter
200g Halbbitterschokolade (Zartbitter geht bestimmt auch ganz hervorragend)
350ml Milch
300g Zucker
2 Eier
Cheesecakefüllung250g Frischkäse (vollfett, is klar nich)60g Zucker
1 Ei
Und so gehts:Fettet und mehliert eure Form und heizt den Backofen auf 160°C und Ober- und Unterhitze vor. Mischt alle trockenen Zutaten für den Kuchenteig in einer großen Schüssel. Danach schmelzt ihr Butter und Schoki über einem Wasserbad, bis sich beides zum großen Schoki-Butter-Glück verbunden hat. Lasst die Mischung nun auf Handwärme abkühlen.Milch, Zucker und Eier dürfen sich dann mit der abgekühlten Schoki-Butter-Mischung verbinden. Hebt nun die flüssige Mischung unter die trockene, der Teig darf nicht überrührt werden, ein Schneebesen tut hier gute Dienste. Die Hälfte des Schokiteiges darf nun in die Form.Für die Füllung mischt ihr alle oben angegebenen Zutaten mit dem Schneebesen, bis sie sich verbunden haben, auf gar keinen Fall zu lange rühren, dann wird die Füllung flüssig! Ab damit auf den Schokiteig.Gebt den Rest des Schokiteiges auf die Füllung und dann ab mit dem Schätzchen für 1 Stunde in den Ofen. Lasst den Kuchen kurz in der Form auskühlen, stürzt ihn und stellt ihn in den Kühlschrank, damit die Füllung schön fest werden kann.Schoki-Cheesecake-Bites - Danke JeannyVor dem Genuss folgt zum Schluss die "Deko": Ich habe aus der Kastenform kleine Stückchen geschnitten und in Förmchen gepackt. Bisschen Puderzucker drüber, Gabeln raus und rein damit ins ganz große Kuchenglück! Danke Jeanny!!!Schoki-Cheesecake-Bites - Danke JeannyLiebste Grüße

wallpaper-1019588
Rotwölfchen
wallpaper-1019588
[Manga] JoJo‘s Bizarre Adventure – Phantom Blood [1]
wallpaper-1019588
#1209 [Review] brandnooz Box Juli 2022
wallpaper-1019588
[Comic] Trauma Tales Sammelband [1]