Schnellster weg zum Abnehmen – gesund leben

Der schnellste Weg zum Abnehmen ist, gesund zu leben.

Gesund leben ist der schnellste weg zum Abnehmen

Abnehmen ist für ganz viele Menschen ein großes Problem. Die meisten von ihnen nehmen den Kampf mit den Hüftrollen erfolglos in kauf. Auch bereits junge Frauen, so wie ich, können ihr Körpergewicht nicht mehr kontrollieren und haben deshalb Figurprobleme. Im Internet suchen sie deswegen nach neuen Wegen und Möglichkeiten, landen aber meist bei sinnlosen Abnehmtipps. Auch ich habe bereits hunderte Diäten ausprobiert und mit meinen überflüssigen Kilos gekämpft, den Kampf aber immer stets verloren.

Man sollte beim Abnehmen darauf achten, nur gesunde Abnehmtipps zu beherzigen. Allerdings wird dies von den meisten Abnehmwilligen nicht ernst genommen, da viele  schnell abnehmen wollen. Auch ich wollte meinen Hüftspeck und meine Problemzonen loswerden und probierte die neusten Diäten und alle möglichen  Tipps zum Abnehmen aus, die ich finden konnte. Die Nebenwirkungen meiner Hunger-Diäten waren eine Katastrophe: Kopfschmerzen und Muskelkrämpfe, Kreislaufprobleme, brüchige Fingernägel, sind nur einige Symptome, die sich bei mir einstellten.

Irgendwann machte ich aber mit dem Diätenwahnsinn Schluss, denn ich war davon überzeugt, dass ich auch auf eine andere Art und Weise schlank werden konnte. Ich wollte endlich gesund abnehmen. Dazu musste ich jedoch zunächst meinen Abnehmverhinderer finden und loswerden. Denn der ließ mich einfach nicht gesund leben.

Mein schnellster Weg zu Abnehmen

Ich sprach mit einem Abnehmcoach und fing an, mein Essverhalten zu verändern. Am Anfang viel es mir tatsächlich schwer, aber mit der Zeit wurde es wirklich einfacher, gesund zu leben. Ich machte mir ersteinmal eine Liste der Lebensmittel, die für meine Gesundheit und meinem Körper unvorteilhaft waren. Über der Liste stand Abnehmverhinderer. Hier wurden die Lebensmittel aufgelistet, die ich in Zukunft nicht mehr kaufen würde: Chips, Kuchen, Limonade, Schokolade, Colagetränke usw.. Ich wusste, wenn ich diese Dickmacher nicht im Haus habe, kann ich sie auch nicht essen bzw. trinken.

In der zweiten Liste standen die Lebensmittel, die ich zukünftig nur hin und wieder essen würde. Hier führte ich die kohlehydratreichen Dinge auf: Nudeln und Brot. Diese Nahrungsmittel waren ein echter Abnehmverhinderer für mich. Kohlenhydrate im Überfluss werden bei mir immer gleich in Hüftgold umgewandelt, insbesondere wenn ich meinem Körper abends zu viel davon zuführe.

In der dritten Liste s führte ich schließlich die Lebensmittel auf, die ich in Zukunft überwiegend essen würde, denn ich wollte ja wirklich gesund leben. Diese Liste wurde sehr lang und ich fand heraus, dass es sehr, sehr viele Lebensmittel gibt, mit denen man schnell und natürlich abnehmen kann. Für die dritte Liste benötigte ich fast drei Seiten. Irgendwie war ich positiv überrascht.

Zur Abschreckung klebte ich unter die erste Liste ein Bild von mir in einem Bikini. So wollte ich nicht mehr aussehen. Aus heutiger Sicht war das ein Horrorbild für mich. Das Foto sollte abschreckend auf mich wirken, um die Lebensmittel auf der Liste Eins aus meinem Leben zu streichen. Unter die zweite Liste schrieb ich in großen roten Lettern: Abends strikt verboten (denk an deine Figur). Auch auf dieses Blatt klebte ich ein Bild von mir mit Übergewicht. Die dritte Liste bekam schließlich ein Foto von mir, auf dem ich mein Wohlfühlgewicht hatte und schlank war. Auf diesem Bild sah ich wirklich hübsch und strahlend aus.

Ich versuchte herauszufinden, wie es sich in einem Körper mit Wohlfühlgewicht wohl anfühlen wird. Ein schönes wohltuendes Gefühl, dass mich emotional so sehr berührte, dass es plötzlich klick in meinem Gehirn machte, als ob ich einen Hebel umlegte. Dieses Gefühl zog sich durch meinen ganzen Körper und veränderte schlagartig meine Einstellung zu mir und meinem Körper. Ab diesem Moment hatte Essen keinen Stellenwert mehr für mich. Es war, als ob mir jemand eine Last abgenommen hätte. Ich ging zum Spiegel und was ich dort, sah gefiel mir auf einmal sehr gut. Ich entdeckte in meinem Spiegelbild ein Lächeln, das mich glücklich machte.

Zwölf Monate später hatte ich mein  Wohlfühlgeicht. Ich konnte ohne Diät tatsächlich  schnell und gesund abnehmen. Die besten Abnehmtipps sind simpel und einfach und bestehen lediglich aus zwei Worten: Gesund leben. Probieren Sie es aus, es ist der schnellste Weg zum Abnehmen.


wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Armut und strenge Armut
wallpaper-1019588
Verspäteter Halloween-Ride
wallpaper-1019588
Knurrhahn mit Kohlrabi
wallpaper-1019588
Projekt xCloud Public Preview gestartet
wallpaper-1019588
Trailer: Uncut Gems
wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Neffos C9 Max bei Aldi Süd
wallpaper-1019588
Aus Endesa wird Energy XXI