Schneller Tortelloniauflauf

Es gibt ja so Tage, an denen man eigentlich überhaupt keine Lust und / oder Zeit zum Kochen hat. Kennt ihr die auch?

Bei mir ist es so, dass ich meist über Mittag durchaus Lust habe, zu kochen. Allerdings essen wir normalerweise erst abends warm. Aus diesem Grund bevorzuge ich Gerichte, die ich mittags vorbereiten kann und abends nur noch schnell fertig stellen muss. Das ist auch perfekt, wenn wir den ganzen Nachmittag unterwegs sind – danach habe ich nämlich normalerweise wenig Lust, mich noch einmal in die Küche zu stellen. Mit der Zeit habe ich also einige schnelle Gerichte entwickelt, die ich zum einen prima vorbereiten kann und zum anderen auch noch schnell kochen kann, wenn ich einen „Keine Lust zum Kochen“-Tag habe.

Schneller Tortelloniauflauf

Ich habe euch in der Zutatenliste unten einige Gewürze und optionale Zutaten vorgeschlagen. Welche und wieviel ihr davon verwendet, ist selbstverständlich ganz euch überlassen. Vielleicht habt ihr auch noch andere Ideen, was gut in den Auflauf passen würde? Dann gerne rein damit in die Kommentare!

Die Zubereitung des Auflaufes ist denkbar einfach: Im Prinzip mischt ihr einfach alle Zutaten zusammen und gebt sie in eine Auflaufform. Das Mischen könnt ihr direkt in der Form machen oder in einer extra Schüssel. Die zusätzliche Schüssel kann das Mischen erleichtern, weil man mehr Platz zur Verfügung hat. Ich mische das Ganze aber auch oft direkt in der Auflaufform.

Schneller Tortelloniauflauf

Gefallen euch solche schnellen, einfachen Gerichte? Wollt ihr mehr davon sehen?

Zutaten:
400 ml passierte Tomaten (oder stückige Tomaten aus der Dose)
1-2 EL Tomatenmark
2 TL Salz
1/2 TL Zucker
Gewürze nach Geschmack: Pfeffer, Paprika, Chili, Oregano, Majoran, Basilikum o.ä.
etwa 50 ml Rotwein oder ein Schuss Balsamico-Essig
Optionale Zutaten: Oliven, Paprika, Knoblauch, Zwiebeln, Mais etc.
250 g Tortelloni oder Ravioli (aus der Kühltheke oder auch halbgetrocknet)
Etwa 200 g Käse nach Wahl – beispielsweise Mozzarella (gezupft), Emmentaler oder Gouda (gerieben), Feta (zerkrümelt)
1 große Auflaufform
1 große Schüssel zum Mischen (vgl. Hinweis oben im Text)
Zubereitung:

  • Zuerst die Tomaten, das Tomatenmark, Salz, Zucker, alle anderen Gewürze und Rotwein / Balsamico in die Schüssel geben. Die Tüte der passierten Tomaten noch einmal mit Wasser füllen und mit den restlichen Zutaten in der Schüssel vermischen.
  • Alle optionalen Zutaten vorbereiten: Gegebenenfalls waschen, schälen, putzen und schneiden. Mit zur Tomatensauce geben und verrühren. Die Tortelloni oder Ravioli dazu geben und alles gut vermischen – die Nudeln kleben oft etwas, wenn man sie aus der Verpackung holt, zerteilt sie grob, wenn einige zusammenhängen, ist das nicht schlimm.
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Alles in die Auflaufform geben und mit dem Käse nach Wahl bestreuen. (Ich gebe gerne die Hälfte des Käses mit in den Auflauf, die andere Hälfte kommt oben drauf.)
  • Im Ofen auf mittlerer Schiene backen, bis die Sauce schön blubbert und der Käse anfängt, braun zu werden. Das dauert etwa 45 Minuten. Heiß servieren.

Guten Appetit!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ihr habt dieses oder ein anderes meiner Rezepte ausprobiert? Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen! Gerne mit Bild für meine Nachgemachtseite!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Schneller Tortelloniauflauf

Pasta Margherita – ein toller Auflauf inspiriert von der leckeren Pizza. Ebenfalls ein schnelles, einfaches Hauptgericht.


wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen