Schnelle Familienbäckerei: saftige Mascarpone Zimtschnecken

Gestern habe ich unser Zimtschnecken-Rezept etwas abgewandelt, weil ich noch einen Becher Mascarpone im Kühlschrank hatte. Das Ergebnis war einfach sensationell! Noch nie waren unsere Zimtschnecken so saftig und lecker.

Natürlich möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten.

Saftige Mascarpone Zimtschnecken Saftige Mascarpone Zimtschnecken

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung

1 Kuchen 15 Minuten

Kochzeit

35-40 Minuten

Portionen Vorbereitung

1 Kuchen 15 Minuten

Kochzeit

35-40 Minuten

Saftige Mascarpone Zimtschnecken Saftige Mascarpone Zimtschnecken

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung

1 Kuchen 15 Minuten

Kochzeit

35-40 Minuten

Portionen Vorbereitung

1 Kuchen 15 Minuten

Kochzeit

35-40 Minuten

Zutaten Quark-Öl Grundteig
  • 400 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 180 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 180 g Quark
  • 1 Eiweiß
  • 1 Eiweiß
  • 70 g Öl
Belag
  • 250 g Mascarpone
  • Zucker-Zimt Mischung zum Bestreuen
  • 1 EL geschmolzene Butter
Portionen: Kuchen Anleitungen
  1. Aus den oben genannten Zutaten einen Quark-Öl Teig zubereiten.
  2. Zu einem Rechteck ausrollen Schnelle Familienbäckerei: saftige Mascarpone Zimtschnecken
  3. Mascarpone auf den ausgerollten Teig streichen (geht gut mit einem Messer) Schnelle Familienbäckerei: saftige Mascarpone Zimtschnecken
  4. Mit der Zucker-Zimtmischung bestreuen und zu einer Rolle aufrollen
  5. Schnecken von ca. 2 cm abschneiden Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Seiten mit etwas geschmolzener Butter einpinseln. Teigplatte zu einer Rolle aufrollen. Diese mit etwas Abstand in der Springform platzieren Zum Schluß den Teig mit der geschmolzenen Butter bepinseln Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad zwischen 35 und 40 Minuten backen Schnelle Familienbäckerei: saftige Mascarpone Zimtschnecken
  6. Ihr könnt die Zimtschnecken nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen. Schnelle Familienbäckerei: saftige Mascarpone Zimtschnecken
Dieses Rezept teilen