Schnell und ohne Investition zum Onlineshop.

Schnell und ohne Investition zum Onlineshop.

In diesen, für fast alle Händler, schweren und existenzgefährdenden Zeiten der flächendeckend verordneten Schließung von Läden sind viele auf der Suche nach der schnellen und möglichst kapitalneutralen Realisierung eines Onlineshops. Hier ein Erfahrungsbericht - keine Werbung sondern evtl. Hilfestellung - wie es tatsächlich klappen kann.

Im Hauptberuf bin ich seit gut zwei Jahren mit zwei, thematisch unterschiedlichen, Onlineshops im Marktplatz Sugartrends aktiv und kann von guten Erfahrungen damit berichten. Das Kölner Startup hat mittlerweile über 500 Läden aus der ganzen Welt im Portfolio, hauptsächlich aus Lifestyle-Branchen. Die Teilnahme und Einbindung benötigt keine Investitionen in Programmierung, Abrechnungstools, Hosting usw., man zahlt lediglich eine prozentuale Provision auf die tatsächlich erfolgten Bestellungen. Bereits 2015 traf ich einen der Gründer, Tim Lagerpusch, in Köln zum Gespräch und wir waren seitdem im Kontakt.

Was mir damals gut gefiel und und nun auch als Teilnehmer gefällt: Sugartrends stellt die Läden und ihre Menschen vor, ist nicht nur Sammler von Produkten für das Marktplatzsortiment. Man kann sich persönlich präsentieren, mit Fotos, Öffnungszeiten, Adresse. Für Slowretailer also eine gute Ergänzung der eigenen Webseite und Google My Business.
Für uns, als Betreiber von fünf Museumshops in Weimar, waren die Shops bei Sugartrends zunächst als Übergangslösung gedacht, bis wir einen eigenen Shopauftritt mit unserer Mutterinstitution, der Klassik Stiftung Weimar, gebaut hätten. Wir sind bis heute bei Sugartrends geblieben, denn es funktioniert für unsere „Special Interest"-Branche bestens, zumal unsere Online-Umsatzanteile vglw. gering sind und eine umfassende Investition in einen eigenen Shop daher wohl eher unverhältnismäßig wäre. Wir werden von Sugartrends persönlich betreut, Rückfragen werden schnell geklärt, pragmatisch, schnell und gut. Unsere Kunden finden ihre Wunschprodukte und unsere Bestseller und können sie sicher bestellen, das ist es, was für uns zählt.

Wer von Ihnen also schnell einen funktionierenden Onlineshop schaffen möchte oder muss, ohne zu investieren und sich nicht mit AGB's, Zahlungsabwicklungen usw. beschäftigen möchte oder kann, für den ist Sugartrends eine Option. Hier in aller, der dringlichen Lage gebotenen, Kürze ein paar Vor- und Nachteile:

PLUS SUGARTRENDS:
- keine Investition in Programmierung, Hosting, etc.
- keine Verträge mit Zahlungsabwicklern, keine rechtlichen Komplexitäten
- persönliche, empathische und zielorientierte Betreuung aus Deutschland
- Präsentation der eigenen Persönlichkeit als Händler oder Unternehmen
- einfache Sortimentspflege in Echtzeit, online mittels Redaktionssystem
- Versand nur für bereits bezahlte Bestellungen
- einfaches Handling von Bestellungen
- weltweite Lieferung und Festlegung individueller Versandkosten möglich

MINUS SUGARTRENDS:
- Shop außerhalb des eigenen Webauftritts
- Produktpräsentation im vorgegebenen Shopdesign
- fixe Provision auf jeden Verkauf, der die Marge belasten kann

Sie können mir gerne schreiben, wenn Sie eine Frage zu unseren Erfahrungen haben.
Ich wünsche Ihnen und uns ein schnelles Ende der Krise, Gesundheit und schnell neue Erfolge!

Schnell und ohne Investition zum Onlineshop.

wallpaper-1019588
[Rezension] Die Lady - Verliebt in einen Vampir 2
wallpaper-1019588
PPP – Teil 6
wallpaper-1019588
Nur 13 % der Deutschen erwägen, im Ausland Urlaub zu machen
wallpaper-1019588
Geld made in Innerrhoden