Schluss mit lustig: Narragonia Regensburg lässt Fasching sausen

Schluss mit lustig: Narragonia Regensburg lässt Fasching sausen
Bayerns älteste Karnevalsgesellschaft legt vorerst das Zepter nieder
Regensburg (obx - internet-zeitung) – Aus der Spaß – während in ganz Deutschland der Fasching begonnen hat, lassen die Narren bei Bayerns ältester Karnevalsgesellschaft Narragonia Regensburg 1848 die Köpfe hängen. Präsidium und Vorstand haben beschlossen: In der aktuellen Saison wird eine kreative Pause eingelegt. „berufliche und familiäre Veränderungen bei zahlreichen Hauptakteuren der Narragonia“ seien der Grund, sagt Archivar und Oberhofmarschall Carl Prämaßing. Denn Fasching ist nicht nur lustig, sondern macht auch viel Arbeit. Viele Kollegen seien beruflich und privat so stark eingespannt, dass nicht genügend Zeit fürs närrische Ehrenamt bleibe, so Prämaßing. „Schon dreimal in der 160-jährigen Geschichte unseres Vereins hat es Pausen in den Faschings-Aktivitäten gegeben“, zeigt sich der Oberhofmarschall dennoch gelassen – weder Kriege noch politische Wirren konnten dem närrischen Treiben dauerhaft ein Ende bereiten. Ein Trost in der aktuellen Saison: Die Kindergarde der Narragonia Regensburg wird ihr Können bei befreundeten Karnevalsvereinen zum Besten geben.

wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt