Schlumberger feiert “200 Jahre Robert Alwin Schlumberger”

Schlumberger feiert “200 Jahre Robert Alwin Schlumberger”. Historische Werbung für Schlumberger Champagner um 1900

200. Geburtstag des Firmengründers

Wien (OTS) – Vor genau 200 Jahren wurde der spätere Gründer der gleichnamigen Schlumberger Wein- und Sektkellerei, Robert Alwin Schlumberger, geboren. Schlumberger zeichnete sich durch Pioniergeist und Weitblick aus, und war einer der ersten, die in Österreich weißen Schaumwein nach Art des französischen Champagners herstellte. Dieses besondere Jubiläum wird nun mit einer eigens kreierten Prestige-Cuvée gefeiert, die in Anlehnung an die Ursprungs-Cuvée aus der Vermählung ausgezeichneter heimischer Chardonnay- und Weißburgunder-Trauben entsteht und in streng limitierter Auflage ausschließlich in ausgewählten Betrieben der Spitzengastronomie erhältlich sein wird.

Robert Alwin Schlumberger erblickte am 12. September 1814 in Stuttgart das Licht der Welt. Bereits in jungen Jahren verschlug es ihn in die älteste Champagnerkellerei der Welt, das Traditionshaus Ruinart Père et Fils im französischen Reims, wo er in die Geheimnisse der Herstellung nach der Méthode Traditionnelle – der klassischen Champagnermethode – eingeweiht wurde. Nach sieben erfolgreichen Jahren war es schließlich die Liebe zur Wienerin Sophie Kirchner, seiner späteren Ehefrau, die ihn nach Wien führte. Bereits im Jahr 1842 erwarb er einige Weinberge in der Riede Goldeggen in Bad Vöslau und begann mit der Herstellung von weißem Schaumwein, zunächst bekannt als “Vöslauer Schaumwein”. Sein Erfolgsgeheimnis war vom ersten Tag an das unabdingbare Qualitätsdenken und die Verarbeitung nach der Méthode Traditionnelle. Schon früh erkannte der stets mit Weitblick agierende Robert Alwin Schlumberger die Bedeutung des Markennamens – so ließ er seinen Schaumwein 1859 als erste Weinmarke in das soeben erst eröffnete Markenregister eintragen.

Seit seiner Gründung blickt das österreichische Unternehmen auf einen stets wachsenden Erfolg zurück: neben Auszeichnungen auf den Gewerbeausstellungen in London und Wien fand sich der “Vöslauer Schaumwein” nach der Präsentation auf der Weltausstellung 1862 in London auch auf der Weinkarte von Victoria, Königin von England, wieder. Bald darauf folgte auch die Ernennung zum K.u.K. Hoflieferant und markierte einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Traditionsunternehmens. Aufgrund einer kinderlosen Ehe des letzten Erben wurde das Unternehmen im Jahr 1973 an die Familie Underberg verkauft und notiert seitdem an der Wiener Börse. 2014 wurden die Mehrheitsanteile schließlich von der Schweizer Holdinggesellschaft Sastre SA rund um den Unternehmer Frederik Paulsen erworben. Das Geschäft umfasst heute die Bereiche Schaumwein, Spirituosen, Wein, Bier und Alkoholfreie Getränke.

Jubiläums-Gedenktafel in Bad Vöslau

In Bad Vöslau engagierte sich Robert Alwin Schlumberger nebst seiner Arbeit auch auf kommunaler Ebene maßgeblich. So bekleidete er zwischen 1864 und 1870 das Bürgermeisteramt in Vöslau und errichtete in dieser Zeit beispielsweise ein eigenes Spital vor Ort. Zur Würdigung seiner Dienste wurde er als “Edler von Goldeck” in den erblichen Adelsstand erhoben. Am 4. September 2014 wurde anlässlich des 200. Geburtstages und zur Würdigung des Firmengründers eine eigens dafür angefertigte Gedenktafel an der Fassade der Marienvilla in Bad Vöslau angebracht und feierlich enthüllt.

Exklusive Cuvée zu Ehren von Robert Alwin Schlumberger

Um das Lebenswerk und Erbe von Robert Alwin Schlumberger zu ehren, wurde eine exklusive Prestige-Cuvée kreiert, die rein aus den besten österreichischen Chardonnay- und Weißburgundertrauben kreiert und nach der Méthode Traditionnelle in der Flasche zur Reife geführt wurde. Die exklusive, mit dem Kellereipunkt signierte Kostbarkeit wird in streng limitierter Auflage ausschließlich an einige wenige Spitzen-Gastronomiebetriebe ausgeliefert. Geschmacklich orientiert sich diese Spezialität an der Ursprungs-Cuvée von Robert Alwin Schlumberger und zeichnet sich durch leichte Biskuittöne und einen elegant-hefigen Geschmack mit reifen Zitronentönen aus.

Schlumberger – edle Genüsse

Schlumberger legt höchsten Wert auf die Verarbeitung edelster österreichischer Trauben von heimischen Weinbauern. Durch die Herstellung streng nach der Méthode Traditionelle und die strikte Einhaltung von selbst auferlegten Qualitäts- und Genussstandards konnte eines über die Jahre hinweg garantiert werden: Schlumberger bietet seinen Kundinnen und Kunden mit jeder Flasche Sekt, die die Kellerei in Wien-Heiligenstadt verlässt, ein einmaliges Geschmackserlebnis auf höchstem Niveau, das immer wieder von neuem zu überzeugen weiß.

Ähnliche Beiträge


wallpaper-1019588
Eine Universität muss mit Qualität für ein Studium oder für eine Weiterbildung überzeugen!
wallpaper-1019588
Wie viele Zitzen hat ein Hund?
wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [14]
wallpaper-1019588
Hortensien trocknen: 7 einfache Wege