Schlemmerhäppchen: Quinoa-Strudel

Um Quinoa komme ich einfach nicht herum. Nicht nur, weil in meiner Vorratskammer noch eine übergroße Familienpackung der gesunden “Andenhirse” lagert, sondern auch, weil es ganz einfach schmeckt. Der Quinoa-Strudel mit Birne und getrockneten Tomaten ist eine hervorragende Vorspeise, die warm und kalt genießbar ist. Die Leckerei ist zwar nicht ganz so schnell vorbereitet wie ein gemischter Salat – macht dafür aber auch mehr her. So geht’s:

Zutaten: 

  • 5 Filoteig-Blätter
  • 1 Tasse Quinoa
  • 1 Birne
  • ca. 100 Gramm getrocknete Tomaten in Öl
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Agaven Dicksaft
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer, Chiliflocken nach Belieben
  • Olivenöl zum Bestreichen der Filoteig-Blätter

veganer Quinoa Strudelveganer Quinoa Strudelveganer Quinoa Strudel

Zubereitung: 

Die Quinoa nach Packungsanweisung zubereiten. Währen die Quinoa köchelt, die Birne waschen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten abtupfen und fein hacken. Die Petersilie waschen und ebenfalls fein hacken. Birne, Tomaten und Petersilie zusammen mit der abgeriebenen Zitronenschale in eine Schüssel geben und gründlich mischen. Die fertige Quinoa hinzufügen und alle Zutaten vermengen. Mit Agaven Dicksaft, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

Den Backofen auf 200° Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das erste Filoteig-Blatt darauf vorsichtig ausbreiten. Mit etwas Olivenöl beträufeln und verteilen (am einfachsten geht es mit der flachen Hand). Das zweite Filoteig-Blatt darauf positionieren und ebenfalls mit Öl bestreichen. Mit den übrigen Blättern genauso verfahren. Jetzt die Quinoa-Mischung gleichmäßig auf dem Filoteig verteilen, dabei sollte an allen vier Seiten ein ca. 3 cm breiter Rand ausgespart werden. Den Filoteig vorsichtig aufrollen, die Enden etwas zusammendrücken und den Strudel anschließend rund herum mit Olivenöl einreiben. Den Strudel für 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis er goldbraun ist. Lasst den Strudel mindestens 20 Minuten abkühlen, bevor ihr ihn in Scheiben schneidet und serviert.

veganer Quinoa Strudel


wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Google Page Speed Tool – Update
wallpaper-1019588
watchOS 5.2 erscheint und bringt lang ersehnte Funktion auf die Apple Watch
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg
wallpaper-1019588
MM | 10 |Bücherschätze
wallpaper-1019588
Direkte Service ist gefragt (Infografik)
wallpaper-1019588
Totgesagt | Harlan Coben