Schäufele mit Kartoffelsalat

Schäufele mit Kartoffelsalat

&

Schäufele mit Kartoffelsalat

=

Schäufele mit Kartoffelsalat

Gab es gestern zum Abendessen - weil es sommerlich warm war, nochmal auf der Terrasse, leider aber auch schon etwas zu dunkel für's Foto

Das Schäufele (knapp 700 g) braucht im siedenden Wasser etwa 90 Minuten.

Kartoffelsalat für 4 Personen:

800 g Kartoffeln (festkochende Sorte)
knapp mit Wasser bedecken und 20 – 30 Minuten kochen.
Pellen, in Scheiben schneiden (Tipp: mit einem Mozzarella-/Eierschneider bekommt man gleichmäßige Scheiben).
Kartoffelscheiben in eine Salatschüssel geben.

1 kleine Zwiebel würfeln, auf die Kartoffeln geben.
Salz, Pfeffer und 1 Teelöffel Senf darauf geben.
2 Esslöffel Branntwein- oder Weißweinessig
und 4 Esslöffel Öl (Sonnenblumen, Raps oder Sojaöl)
untermischen.
Gehackte Petersilie überstreuen.
Zum Schluss mit ca. 1/4 Liter Brühe vom Schäufele vermischen.
Durchziehen lassen!
Dazu den Kartoffelsalat nicht in den Kühlschrank stellen, es sollte lauwarm serviert werden.

Mit etwas Maggi abschmecken und evtl. noch mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen

Wer mag, kann noch etwas Mayonnaise zufügen – dann ist es aber nicht mehr ein echter Markgräfler oder auch Badischer Kartoffelsalat!
Es sind allenfalls noch ein paar ausgelassene Speck- oder Schinkenwürfelchen erlaubt.

Eigentlich ist das ein typisches Heiligabend-Essen im Markgräflerland. Aber ich hatte mal wieder richtig Lust darauf.
Zu dieser Jahreszeit würden übrigens auch Kartoffelbrei oder Salzkartoffeln und Sauerkraut dazu passen.

An dieser Stelle Danke an Katja I., die sich per E-Mail für das Kartoffelsalat Rezept bedankt hat – das hat mich wieder daran erinnert, das ich es noch posten wollte…



wallpaper-1019588
Schlimmer Badeunfall vor Es Trenc
wallpaper-1019588
Wie kann man eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses sicher zustellen?
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Welttag der Eidechsen – der internationale World Lizard Day
wallpaper-1019588
Ebow veröffentlicht den neuen Song „Schmeck Mein Blut“ und gibt Hatern eine Schelle
wallpaper-1019588
Review zum Birthright Sammelband – 2. Band – Der Ruf des Abenteuers
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 10
wallpaper-1019588
Mandel-Schokoladenplätzchen