Scharfes indisches Eier - Zwiebelcurry / Spicy Indian Egg and Onion Curry

Scharfes indisches Eier - Zwiebelcurry / Spicy Indian Egg and Onion Curry
Thailändische Küche ist wirklich köstlich, aber es gibt doch so einige andere leckere Gerichte, die auch nicht zu verachten sind. Indische Curries habe ich schon immer gemocht, und jetzt, wo meine Joghurtproduktion wieder angelaufen ist, koche ich doch gerne ab und zu ein Curry mit Joghurt, so wie dieses Eier-Zwiebelcurry. Eigentlich ist es sehr schnell gemacht, nur das Anbraten der Zwiebeln erfordert reichlich Geduld – und ausserdem spritzt es fürchterlich.
Thai Cuisine is very tasty, but there are some other delicious recipes around which are worth a try. I always liked Indian curries, and now that I re-started my yoghurt production I sometimes like to cook such a curry with yoghurt, like this onion egg curry. It is easy to make, but frying the onions needs some time and patience – and an apron because of the splashing fat.
Scharfes indisches Eier - Zwiebelcurry
2-3 Portionen
6 Eier, ca. 15 Minuten hartgekocht
2 mittelgrosse Zwiebeln, fein gehackt
2 Tomaten, gehackt
4 grüne Chilies, gehackt
4 rote Chilies, gehackt
1 EL Knoblauchpaste (im Mixer pürierten Knoblauch)
1 EL Ingwerpaste (im Mixer pürierten Ingwer)
1 EL Koriander, gemahlen
1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Kurkuma, gemahlen
200 g Joghurt (sahniges)
Etwas gekörnte Hühnerbrühe
Salz
6 EL Pflanzenöl
1 Tasse Wasser
Etwas Koriandergrün als Garnitur
Öl in einem Wok oder Topf erhitzen, Zwiebeln darin anbraten, bis sie braun sind. Das dauert ziemlich lang. Tomaten zugeben, einige Minuten weiterbraten. Knoblauch- und Ingwerpaste zugeben, weiter braten. Nach einigen Minuten Chilies, Korianderpulver, Kreuzkümmelpulver, Kurkuma und Salz zugeben, und 1 Tasse Wasser. Zum Brodeln bringen, dann den Joghurt und die gekörnte Brühe sorgfältig einrühren. Bei niedriger Hitze so lange köcheln lassen, bis das Gericht rot ist und das Öl oben schwimmt.
Die Eier halbieren und zugeben.
Wer mag, brät die Eierhälften vorher in etwas Öl goldbraun, zuerst auf der Schittfläche, dann umdrehen und die obere Seite braun braten.
Zum Servieren mit Koriandergrün garnieren. Man kann statt dessen auch Frühlingszwiebeln nehmen.
Scharfes indisches Eier - Zwiebelcurry / Spicy Indian Egg and Onion Curry
Spicy Indian Egg and Onion Curry
Serves 2-3 
6 eggs, boiled (about 15 min)2 medium onions finely chopped2 tomatoes chopped4 green chillies chopped4 red chilies chopped1 tbsp garlic paste1 tbsp ginger paste1 tbsp of coriander powder1 tbsp of roasted cumin (jeera) powder1 tsp turmeric powder200 g yoghurtsome chicken stocksalt to taste 6 tbsp soya oil1 cup waterSome green coriander leaves for garnishing, chopped
Heat the oil in a wok, fry the onions on low heat till they are brown. Add tomatoes, fry some more minutes. Add garlic and ginger paste and fry a bit longer. Add the red and green chillies, coriander powder, roasted cumin powder, turmeric powder and salt as well as a cup of water and cook it till the oil starts to bubble. Stir in the yoghurt. Keep stirring the mixture on high heat till it starts to boil. Add chicken stock, stir well. Cook on low heat till it has an oily red color.
Cut the boiled eggs in 2 halves each and add to the curry.If you like, fry egg halves in hot oil, the cut side down. When they are golden brown, t\uyrn and fry the other side.
Garnish with minced green coriander leaves (or chopped spring onions instead.
Scharfes indisches Eier - Zwiebelcurry / Spicy Indian Egg and Onion Curry
.

wallpaper-1019588
Daniel Wünsche feiert sensationelles Comeback mit Sieg
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
"Keep an Eye Out" / "Au poste!" [F 2018]
wallpaper-1019588
12. „Tag der Lehre“ im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Ewiges Leben für Georg Jeger
wallpaper-1019588
#230 Bücherregal - Hafenmord(Kurzrezension)
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER ZEDTV GRATUITEMENT GRATUIT
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER JOURNAL ENNAHAR AUJOURDHUI