Scharfe Rhetorik erzeugt Kriegsklima gegen Iran: ISIS Report sieht Teheran in 10 Monaten im Besitz von Atombomben

Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad sprach zuletzt von einem “Psycho- Krieg” gegen den Iran. Aber er will trotz steigenden Sanktionsdruck und verschärftem Säbelrasselns durch die NATO und Israel weiterhin am Atomprogramm festhalten, das nach seiner Darstellung nur friedlichen Zwecken dienen soll. Washington zieht die Daumenschrauben an: die neueste und umfangreichste Sanktionsrunde wurde nur einen Tag nach der Veröffentlichung eines Expertenberichts , der sich mit dem Zeitfenster bis zum möglichen Bau einer iranischen Atombombe beschäftigt hatte, von der US- Regierung erlassen. Eine besondere Brisanz enthält der Bericht, der von Experten des Instituts für Wissenschaft und Internationale Sicherheit (Institut of Science and international security ISIS) in Washington erstellt wurde, weil laut Einschätzung der Autoren der Iran binnen zehn Monaten eine einsatzfähige Atombombe bauen könnte.

Allerdings würde die internationale Gemeinschaft ein solches Projekt rechtzeitig bemerken, was ein Wink in Richtung Israel ist. Präventivschläge auf Verdacht, aber ohne schlüssigen Beweise, stehen schon länger auf der Liste der USA und von Israel, wenn es um die Handlungsoptionen im Fall Iran geht.

US-Studie: Iran hat binnen zehn Monaten Bombe (Bild: AP)

Sanktionen haben einen Versorgungsnotstand im Iran bewirkt: Besonders raffinierte Ölprodukte sind knapp, Benzin ist kaum zu haben. Auch hochwertige technische Ausrüstung, die zum Bau von Uranzentrifugen udgl mehr benutzt werden könnten, können nicht mehr importiert werden. Als Folge des wirtschaftlichen Drucks verliert die iranische Währung immens an Wert – seit Ende 2011 mehr als 80%. Der Handlungsdruck für die iranische Regierung wächst. Nervosität verbreitet sich. auch Israel wird sich in seiner Auffassung nach einem schnellen Präventionsschlag als legitime Notwehr bestätigt fühlen.

Die Lage spitzt sich zu. Das Klima wird rauher, die Eskalation schreitet voran. Ein neuer Krieg erscheint am Horizont. Der Westen arbeitet schon hart daran, den Krieg zu legetimieren. Nun haben wir ein grobes Zeitintervall, wann es dazu kommen wird.

solong – humanicum

 


wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Prähistorische Übersetzungslücken
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
65 Kilometer Downhill auf der Yungas Street (Death Road Bolivien)
wallpaper-1019588
Dachkonstruktion Flachdach
wallpaper-1019588
Was Kostet ein neues Dach
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Laurence veröffentlicht Akustik-Version von “Arcade”