Schachturnier der Deutsch-Armenischen Initiative

schachturnier-1.jpg

Für das regelmäßig im Interkulturellen Haus Pankow stattfindende Schachturnier der Deutsch-Armenischen Initiative wurde Stefan Liebich gebeten, in diesem Jahr die Schirmherrschaft zu übernehmen. Flüchtlinge in Deutschland bekommen oft vermittelt, dass sie doch besser bald wieder gehen sollen - auch Armenierinnen und Armenier. Stefan Liebich findet dagegen: Wer sich entscheidet hier bleiben zu wollen, sollte das tun dürfen.

Ein kleiner Gewinner Ein kleiner Gewinner

So vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieses tollen deutsch-armenischen Projektes gratulieren zu können, machte ihm Spaß. Mein gut gepflegtes Vorurteil, Schachspieler müssen dick bebrillte Nerds sein, stimmt nicht, wie sich zeigte. Doch davor galt es erst einmal 30 Urkunden zu unterschreiben. Der Raum war voll mit Schachspielerinnen und Schachspielern zwischen fünf und 20 Jahren und deren Familien. Jeder war stolz auf jeden. Der Gewinner des gesamten Turniers, und das schon zum zweiten Mal in Folge, ist halb so groß und halb so alt wie die Großen. Und von dem kleinen Herrn im Anzug würde ich mir glattweg noch einmal eine Rochade erklären lassen.

wallpaper-1019588
Bundesstinkefingerbeauftragter fordert: Özil soll Nationalhymne singen
wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
Vaginales Marketing – ein neuer Trend?
wallpaper-1019588
Alte Kameras – Technische Optik für Punkt, Punkt, Punkt
wallpaper-1019588
NEWS: Kakkmaddafakka kündigen Deutschland-Tour für April 2019 an
wallpaper-1019588
Inferno in Kalifornien: 25 Tote und fast 10.000 zerstörte Gebäude
wallpaper-1019588
Winterpause
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Sparfuchstricks?