Savoury Wednesday: Kürbis-Karotten-Zucchini Puffer mit Petersilien-Yoghurtsauce

Savoury Wednesday: Kürbis-Karotten-Zucchini Puffer mit Petersilien-YoghurtsauceEs ist wieder soweit, es ist Kürbiszeit. Ich bin hin und weg, mal wieder, denn meine Affinität zu Kürbis kann ich kaum verstecken. Macht euch also darauf gefasst, dass auch die kommenden Rezepte irgendetwas mit dem orangefarbenen Gewächs zu tun haben werden.

Warum aber auch nicht? Kürbis ist gesund, macht satt und peppt jedes Gericht, optisch, sowie geschmacklich um einiges auf. Dazu kommt, ob süss oder salzig, dass ein Kürbis zu allem fähig ist.


Savoury Wednesday: Kürbis-Karotten-Zucchini Puffer mit Petersilien-Yoghurtsauce
Savoury Wednesday: Kürbis-Karotten-Zucchini Puffer mit Petersilien-YoghurtsauceKürbis-Karotten-Zucchini Puffer mit Petersilien-YoghurtsauceZutaten für ca. 8 Puffer:
280g Kürbis, grob geraspelt 1 große Zucchini, grob geraspelt 1 große Möhre, grob geraspelt 1/4 Chili, kleingehackt 1 Zehe Knoblauch, sehr feingehackt
1 kleinen Bund Petersilie, ca. Eine Tasse voll, feingehackt1 Ei 2 EL Mehl 1 EL Butter, geschmolzen 1/2 TL Salz 1 gestrichenen TL Kurkuma 1 msp Cayennepfeffer 1/2 TL frisch gemahlenen Pfeffer

Für den Tomatensalat:
4 mittelgroße bunte Tomaten, geachtelt Eine Schalotte, in feine Scheiben geschnitten 2 TL Zitronensaft 1 TL Olivenöl 1 TL Weissweinessig Salz und Pfeffer zum würzen
Für die Yoghurtsauce:

250g griechischen Yoghurt 1 Tasse Petersilie, feingehackt 1 Zehe Knoblauch, sehr feingehackt 1/4 Chili, sehr feingehackt 1 El Olivenöl 1 El Zitronensaft Salz und Pfeffer
Zubereitung:
1. Für die Puffer: In einer Schüssel Kürbis-, Zucchini- und Möhrenraspel zusammen mit Chili, Knoblauch und Petersilie vermischen.
2. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. In einer separaten Schüssel Ei, Mehl, geschmolzene Butter, Salz, Kurkuma, Cayennepfeffer und Pfeffer verquirlen, sodass ein gleichmässiger Teig entsteht. Das Gemüse unterheben, sodass alles gründlich vermischt ist.
3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig ca. handflächengrosse Kugeln formen auf das Backpapier legen und leicht andrücken. Für 15-20 Minuten in den Ofen geben. Nach dieser Zeit Puffer aus dem Ofen holen, jeweils auf die andere Seite drehen und nochmals 15-20 Minuten backen.
4. Für den Tomatensalat: Alle Zutaten miteinander vermischen und zu den Puffern servieren.
5. Für die Yoghurtsauce: Alle Zutaten miteinander vermischen und zusammen mit den Puffern servieren.
6. Puffer und Salat auf Tellern anrichten und etwas Yoghurtsauce über die Puffer geben.
Savoury Wednesday: Kürbis-Karotten-Zucchini Puffer mit Petersilien-Yoghurtsauce
Savoury Wednesday: Kürbis-Karotten-Zucchini Puffer mit Petersilien-Yoghurtsauce
Savoury Wednesday: Kürbis-Karotten-Zucchini Puffer mit Petersilien-Yoghurtsauce




wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
BAG: Arbeitgeber darf eine Streikbruchprämie zahlen!
wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Schokoträume, Backen mit wenig Zutaten & Asterix + Obelix
wallpaper-1019588
Nekopara Vol.3: Genauerer Releasezeitraum der westlichen Konsolenversion bekannt
wallpaper-1019588
Doppeltes Filmvergnügen für Miracles of Love
wallpaper-1019588
GRÜNE WELLE AUF DEM TISCH! Cremiges Bärlauch-Erbsen-Risotto mit Ziegenkäse-Mandel-Taler