Saure Sahne-Orangen-Eis

Als ich bei Steph vom Kuriositätenladen das Orangeneis gesehen hatte, war ich sofort angetan von der schönen Farbe. Dazu kommt, dass ich vor kurzem eine ähnliche Eis-Kombination, die uns total begeistert, selbst hergestellt habe - Zitrone-Buttermilch (Rezept folgt noch). Da kann die Kombination aus Orange und Saurer Sahne doch nur genauso gut schmecken - tut sie!
Ich hatte fast alle Zutaten im Haus, fehlendes wurde einfach ausgetauscht. Statt Invertzucker habe ich Agavendicksaft verwendet und den Rest der fehlenden sauren Sahne mit Creme fraiche ergänzt. Wie bereits erwartet, das Eis ist sehr lecker. Auch die Nachbarn waren begeistert. Bei uns wandert es auf die Standard-Eis-Liste.
Saure Sahne-Orangen-Eis
Orangen-Saure Sahne-Eis
Zutaten:
130 gr Invertzuckersirup (ich: 150 gr Agavendicksaft)
Abrieb von 3 Orangen, unbehandelt
350 ml Orangensaft
250 gr Saure Sahne (ich: 200 gr Saure Sahne / 50 gr Creme fraiche)
2 EL Grand Marnier (Orangenlikör)
Zubereitung:
In einer Schüssel alle Zutaten miteinander verrührren oder mit dem Zauberstab mixen. Die Masse in die Eismaschine geben und nach Anleitung gefrieren lassen.
Anschließend das Eis noch für etwa 1-2 Std. ins Gefrierfach geben. Wer keine Maschine hat, kann hier nachlesen, wie es ohne geht. 
Saure Sahne-Orangen-Eis
Lasst es Euch schmecken!
Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!

wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Reise [1]
wallpaper-1019588
ZTE Axon 40 Ultra Space Edition bietet Keramik-Design
wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]