Sauerkirsch-Streuselkuchen a la Helen

Mal wieder ein Klassiker, den ihr sicherlich von eurer Oma oder mindestens vom Bäcker kennt.
Hier meine Interpretation. Ich habe Sauerkirschen aus dem Garten genommen. Wir mögen es eh lieber fruchtig. Wer es aber gerne sehr süß mag, kann auch Kirschen aus dem Glas nehmen und diese noch Zucker.
In jedem Fall ein super leckerer Kuchen mit himmlischen Butterstreuseln und einem Hauch Schokolade ♥
Sauerkirsch-Streuselkuchen a la Helen
Zutaten für eine 28er Springform: 500g Mehl 200g Zucker 200g Butter 3 Eier 1 Pck. Backpulver 500g entsteinte Sauerkirschen (frisch=säuerlicher/ aus dem Glas=süßer) ggf. 40-50g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker 2-3 EL (Zartbitter-)Schokodrops

Zubereitung:
  • Mehl, Zucker, Butter in Stücken, Eier und Backpulver zu einem gleichmäßigem Teig kneten.
  • Etwa 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform drücken, sodass Boden und Rand dünn bedeckt sind. Dabei muss der Rand nicht gleichmäßig enden. Mal etwas höher, mal etwas tiefer wirkt auch sehr schön.
  • Kirschen, wenn es frische sind, ggf mit Zucker und Vanillezucker etwas süßen.
  • Sauerkirschen in der Springform gleichmäßig verteilen und Schokodrops darüber streuen.
  • Restlichen Teig in Streusel zupfen und auf den Kirschen verteilen.
  • Alles ca. 45 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.
  • Gut auskühlen lassen, aus der Form lösen und, zB mit frischen Kirschen garniert, servieren.

  • Guten Appetit! ♥ Sauerkirsch-Streuselkuchen a la Helen

    wallpaper-1019588
    Sockelfarbe Test – Grosser Ratgeber mit Anleitung und Tipps
    wallpaper-1019588
    [Manga] Green Garden [2]
    wallpaper-1019588
    Isolierfarbe Test – Ratgeber mit Anleitung sowie Tipps und Tricks
    wallpaper-1019588
    Garagenbodenfarbe Ratgeber – Kompletter Überblick mit Anleitung