Saudi-Arabiens Frauen sollen Auto fahren dürfen

GespenstDamit soll Schluss sein und eine Über­schrift, wie ich sie am 18. Juni 2011 zitierte, soll der Vergangenheit ange­hö­ren: Frauen sol­len nun in Saudi-Arabien ein Auto fah­ren dür­fen!

Nun ja; das hat aber nun wirk­lich nichts damit zu tun, dass den Saudis plötz­lich Frauen- oder Menschenrechte wich­tig wur­den. Nein, nein. Der “sau­di­ara­bi­sche Prinz AlWalid bin Talal will den Frauen des Landes aus wirt­schaft­li­chen Gründen das Recht zum Autofahren ein­räu­men.” (rp-online) Das ist zwar nicht ver­bo­ten; aber da an sau­di­sche Frauen kein Führerschein her­aus­ge­ge­ben wird unmög­lich.

Man könne min­des­tens 500.000 aus­län­di­sche Chauffeure ein­spa­ren – so der Prinz. Es ist den Saudis zu viel Geld, dass das Land in Richtung der Herkunftsländer der Chauffeure ver­lässt. Wenn man schon schief ange­schaut wird von der Weltöffentlichkeit, nur wenn man mal ein paar Fahrer oder Hausmädchen umbringt… dann sol­len die doch dort blei­ben wo sie her­kom­men.

Doch wenigs­tens ein Positives läßt sich berich­ten: es gibt nun den ers­ten von einer sau­di­schen Frau gedreh­ten Spielfilm! Und das, was er ver­spricht, klingt immer­hin inter­es­sant genug, als das ich hof­fen kann, den auf der kom­men­den Berlinale zu sehen.


wallpaper-1019588
One Piece Monopoly bald erhältlich
wallpaper-1019588
Weihnachtstradition im Markgräflerland: Linzertorte
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Tipp: Von Freundschaft, Liebe & Loslassen: " Der Junge und die kleine Blume"
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Workshop „Skilltree.NRW – Der GameDev Coaching Day“ am 23. Oktober in Köln
wallpaper-1019588
Weihnachtsmärkte, Zuckerfeste und Diskotheken, alles unter muslimischer Kontrolle
wallpaper-1019588
Alles Ivo, oida!
wallpaper-1019588
Verloren in der Provinz