Saturday Talk

Hallöchen,

Lang ist es her… insgesamt lass ich von mir wohl etwas wenig hören. Das liegt daran, dass ich etwas gestresst durch die Schule bin und auch privat relativ viel ansteht. Aber ich habe nun mal gerade ein paar Minut’chen Zeit gefunden (man beachte: Die Uhr zeigt gerade auf 23:07) um euch mal wieder ein wenig auf dem Laufenden zu halten.

Deswegen möchte ich kurz den Monat Revue passieren lassen und einige Bilder die diesen Monat entstanden sind mit euch teilen. Als kleines Finish gibt es dann noch die letzten Selbstporträts. Ihr müsst nämlich wissen, ich besitze jetzt seit 1 Woche meine Softbox, mit der ich endlich ordentlich ausgeleuchtete Bilder an meiner weißen Wand machen kann. Halleluja.IMG_2716IMG_2719IMG_2726

Der Februar starte ja mit Ferien, zumindest hier in Thüringen. Die ich wohl recht sinnvoll in dem Theorieunterricht für meine Fahrerlaubnis verbracht habe. Dafür saß ich 7 Tage lang jeweils 3 Stunden in der Fahrschule und mit dem jetzt auch noch abgeschlossen Erste Hilfe Kurs dem Sehtest und biometrischen Passbildern (das sind die Bilder auf den jeder total scheiße aussieht, selbst die aller schönsten Personen die es wohl auf unsern Planeten gibt), kann ich auch schon bald zu meiner Theorieprüfung antreten. YAY :D

Die Woche habe ich dann mit Karneval beendet zu dem ich als Indianer hin ging.IMG_2917

Die Woche drauf war auch schon Valentinstag, ich bin kein großer Fan von Valentinstagen, da ich den Tag für Singles und für Pärchen die jetzt schon länger als 3 Monate zusammen sind ( in unserer Generation ist das ja eine lange Zeit) ziemlich sinnlos finde. Als gäbe es nur diesen einen Tag im Jahr an dem man seinen Liebsten sagt und zeigen muss wie sehr man ihn liebt. Ich finde das ist eine Selbstverständlichkeit das man seinen Partner 24/7 das Gefühl gibt geliebt zu werden. Gut, bei Leuten die noch nicht zusammen sind und vielleicht diesen Tag nutzen ihren, ich nenne es jetzt mal “Schwarm” ( und ich fühle mich dabei als würde ich für die BRAVO schreiben) zu zeigen, dass sie was für einander empfinden (Es wird immer schlimmer mit dem BRAVO Gedöns), ist  der Tag vielleicht eine kleine Stütze, aber wenn man wie mein Freund und ich, ich runde kurz auf, knapp 2 Jahre zusammen ist, ist dieser Tag relativ unnötig. Lange Rede, kurzer Sinn: wir waren trotzdem essen und ich habe auch Blumen bekommen und ich habe mich auch wirklich sehr darüber gefreut.  Aber im Großen und ganzen sollte man sowas vielleicht ein Tag eher machen, dann wenn die Restaurants nicht überfüllt sind und der Chefkoch die Nudeln nicht versalzen tut. Aber Naja Valentinstag existiert nun mal und wir müssen uns alle damit abfinden, ob nun Single oder nicht, im Endeffekt ist es ja auch nur ein ganz normaler Tag wie jeder anderer.IMG_3147

Wir sind jetzt also zurück in der Gegenwart und in den nächsten Wochen habe ich einige Auftritte und Geburtstage, außerdem steht der Frühlingsball wieder an, wofür ich mir am Mittwoch Schuhe gekauft habe. Wuhu.

Zum Schluss dieses recht sinnlosen Post: die EgoshootsIMG_3200IMG_3204IMG_3203IMG_3196

Was haltet ihr eigentlich von einem What’s on my Phone Tag wo ich euch meine liebsten Apps vorstelle? Oder Favoriten Post ? sagt mir eure Ideen für Beiträge , darüber würde ich mich sehr freuen.

XO Luisa ♥