Saturday Moaning Live: Ist das alt oder kann das weg?

Vor kurzem ist mir ein Amiga 500 Plus in die Hände gefallen. Eigentlich hätte ich die Kiste behalten müssen, denn 'die Freundin' war für mich der vielleicht wichtigste Computer und wie so viele in meinem Alter habe ich eine nostalgisch verklärte Erinnerung an Commodores Wundermaschine, sogar an ihre Guru Meditation Errors. Hab ich aber nicht. Aus den gleichen Gründen, aus dem ich aktuell immer wieder mal Last Gen Spiele kaufe.

Preise für Bekloppte

Saturday Moaning Live: Ist das alt oder kann das weg?Mal ehrlich, das Preisgefüge für Videospiele ist mittlerweile jenseits von Gut und Böse. Sammler mag das teilweise freuen. Aber nur, wenn sie sie mal zu günstigen Kursen gekauft haben oder aktuell noch irgendwo sehr viel Glück haben. Für was welche Preise aufgerufen werden, das lässt sich mit Seltenheit oft nicht erklären, und auch die Popularität reicht nicht mehr immer als Erklärung. Ob Spiele denn auch zu dem Kurs verkauft werden, das wird dabei oft gar nicht klar. Super Turrican und Super Turrican 2 fürs SNES gehen derzeit zum Beispiel durch die Decke. Zumindest OVP in gutem Zustand. Gerade letzteres findet man mittlerweile für bis zu 550,-€ im Netz. Verkaufen wird sich das zwar eher nicht, aber so erscheinen die 250,-€ Angebote schon fast billig.

Spiele ohne Verpackung kaufen wäre natürlich eine Option. Aber auch da sind in letzter Zeit die Preise mal mehr, mal weniger explodiert. A Link to the Past lose unter 20,-€? Das wird mittlerweile schon schwierig. Besser gleich dreißig Taler einplanen. Suche ich dagegen Game Gear Spiele mit teils geringer Auflage, dann werde ich relativ oft zu moderaten Preisen fündig. Mit Seltenheit kann man hier oft nicht mehr argumentieren. Mit der Nachfrage sicher schon eher. Vor allem aber werden bestimmte Konsolen oder auch Spiele mittlerweile ziemlich tot spekuliert und klar, ganz vorne dabei ist meist Nintendo.

Saturday Moaning Live: Ist das alt oder kann das weg?Auf der letzten Generation bietet sich dagegen aktuell zum Großteil ein absolut gegenteiliges Bild. Von ganz wenigen Titeln mal abgesehen finde ich vieles für Preise von einem bis sage und schreibe vier Euro. Das mag zum Teil am Digitalvertrieb liegen, zum Teil an den ganzen Remaster-Versionen. Aber vor ein paar Jahren war es bei Xbox und PS2 eigentlich genau das gleiche. Die meisten Last Gen Titel lassen sich aktuell für einstellige Beträge abgreifen, teilweise für ein bis drei Euro.
Aktuell ist dort immer noch vieles günstig, so gibt es auch einige GameCube Titel, sogar welche von Nintendo, aktuell noch zu moderaten Preisen. Auf der anderen Seite schlagen die Spekulanten auch hier längst zu. Für Fire Emblem: Path of Radiance werden bis zu 200,-€ aufgerufen. Immerhin bekomme ich das ein oder andere Exklusivspiel aber auch für 10 bis 20 Taler problemlos.

Ganz kaputt

Saturday Moaning Live: Ist das alt oder kann das weg?Alte Hardware. Das bedeutet eben auch Macken. So ganz nebenbei gilt das auch für alte Spiele. Stichwort Amiga. Hier sind nicht nur die Laufwerke mittlerweile ein Problem, sondern auch immer häufiger die Disketten. Die waren halt nicht unbedingt für Lebensdauern von 30 Jahren und mehr gedacht. Spätestens wenn sie in der Nähe eines Magneten lagen, ist es meistens sowieso mit den Daten vorbei. Aber natürlich ist das längst nicht alles. Kaputte Kondensatoren gehören beim Game Gear zum guten Ton. Ohne Reparatur läuft da heute nix mehr. Bei der PC Engine ist das auch ein Problemchen. Und selbst absolut mainstreamiges kann Macken haben. Etwa die ganzen alten Pufferbatterien für Speicherdateien. Nicht jeder traut sich, eine neue Knopfzelle in ein GameBoy Advance Spiel zu packen. Es reicht für manche aber vielleicht schon, wenn Controller von innen gereinigt oder gar repariert werden müssen.

Immerhin, momentan gibt es noch mehr als genug Ersatz. Besser ist aber definitiv, wenn man in der Lage ist, sein Equipment zu pflegen und vielleicht eine Ersatzteil Basis aufzubauen. Allerdings lauert da schon wieder das Problem, nicht zuletzt mit steigenden Preisen, wo will ich eigentlich noch in sowas investieren? Mir ist zum Beispiel neulich, sehr kurz nach dem ersten, ein Ersatz-GameCube in die Hände gefallen. Ohne Netzteil oder Kabel, leider ne Macke im Gehäuse, aber voll funktionsfähig. Wobei, aktuell wäre ein Cube eh nicht teuer. Auch ein SNES bekommt man ziemlich leicht und günstig. Amigas sind dagegen längst teuer und sogar halbwegs neue Hardware wie die PSP zieht im Preis langsam an.

Saturday Moaning Live: Ist das alt oder kann das weg?Das heißt für die meisten, irgendwo muss man mittlerweile einfach selektieren. Dazu kommt sicher auch die Frage, sammle ich um des Sammelns Willen oder um zu zocken. Mit der guten alten Freundin hätte ich wahrscheinlich gar nicht mehr so viel gemacht, dass sich das alles wirklich lohnt. Für mich bleibt also letztlich nur, vernünftig zu filtern.

So ganz nebenbei stellen sich aber vielleicht irgendwann so banale Fragen wie 'wie klemme ich das an'? Mein aktueller Fernseher hat einen ziemlichen Mangel an analogem Antennentuner, SCART Anschlüssen und so weiter. VGA und Komponente sind übrigens auch schon wegrationalisiert. Praktischerweise hab ich noch die gute, alte Retro-Röhre. Für die nächsten paar Jährchen also alles kein Thema. Aber wie sieht das zum Beispiel in zehn Jahren aus? Oder noch später? Die Wahrheit ist, ich hab keine Ahnung. Der Markt für gute Converter ist halt heute schon schwierig. Reichen da später mal ein paar Retro Heinis, damit jemand hochwertiges Equipment anbietet?

Do you Continue?

Saturday Moaning Live: Ist das alt oder kann das weg?Aktuell sind ein paar Sachen neu in meiner kleinen Sammlung. Zum Beispiel der seit vielen Jahren überfällige GameCube, zu dem sich direkt ein paar Spiele gesellen durften. Weitere werden ganz sicher folgen. Beim SNES muss mittlerweile das Classic Mini reichen. Ob auf dem originalen Mega Drive am Ende wirklich viel gespielt wird? Eher gesellt sich auch da die Mini Version neben meinen Fernseher. Da bin ich dann doch zu rational und der Retro Spaß ist mir im Original immer öfter einfach zu teuer. Konsolen auf Vorrat lagern, ist auch irgendwie platzraubend, aber hey, die Preise steigen halt. Amiga? Zu viele Unwägbarkeiten. Zumindest wenn man Originale sammeln und spielen will. Das wäre vielleicht etwas anderes, sollte der Retro Markt sich noch mal ein Stück weit abkühlen. Falls nicht, gute Spiele gibt es auch auf neueren Konsolen noch. Und dort ist das meiste aktuell spottbillig zu haben.


wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
.: Blogtour ~ H.O.M.E. - Das Erwachen + Interview mit Eva Siegmund
wallpaper-1019588
861. GRÜNDUNGSTAG VON MARIAZELL – Festgottesdienst am 21.12.2018
wallpaper-1019588
Der dritte Tag auf der Frankfurter Buchmesse
wallpaper-1019588
Weißes Haus zittert vor Buch-Bombe: Insider nimmt Trump ins Visier
wallpaper-1019588
“I Feel For You” (I Think I LovE U Mix) by Irresistible Rich (+> 
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Hochbeet aus Holz mit Ablagefach