Sarrazin… mal wieder

Sarrazin… mal wiederWer das Bloghaus kennt, weiß, dass ich Herrn Sarrazin für einen von denen halte, die einen Rassismus an- und aussprechen, wie er (leider) bereits in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Ich sehe ihn in deutlicher Nähe zu den Damen und Herren (vor allem zweiteres) von Pro-Deutschland und Ähnlichen.

Um so erfreuter war ich, dass ich heute bei den Science Blogs einen Artikel fand, der genau meine Argumentation wiedergibt: nämlich nicht auf Migranten einzuprügeln, weil sie schlecht bis gar nicht in die Gesellschaft intrigiert sind; sondern nachzufragen, weshalb das so ist.

…und warum schreibe ich dann hier? Warum schimpfe ich über Thilo Sarrazin und andere unterstelle ihm rechtsextremes Gedankengut? Hole die Nazikeule raus?

Weil es oberflächlich ist. Weil er an keiner Stelle nach dem “Warum” gefragt hat und somit unterstellt: Sie hätten einen angeboren niedrigeren IQ, wollen nur die Solidargemeinschaft ausnutzen und werden über kurz oder lang einfach durch ihre große Anzahl, ich weiss nicht genau, wahrscheinlich die gesamte Wirtschaft ruinieren oder gar bei den Wahlen eine türkische Partei aufstellen.

Die Autorin, Andrea Thum, beendet ihren lesenswerten Artikel mit den Sätzen:

Sarrazin & Co. stacheln bewusst auf. Sie verstärken mit ihren Äußerungen gezielt Vorbehalte und Vorurteile gegenüber Ausländern oder auch Arbeitslosen. Sie erwähnen absichtlich nicht die (sozialen) Hintergründe, die zu der derzeitigen Situation geführt haben. (Wer jetzt meint, das wäre alles keine Absicht gewesen, der möge erklären, warum dann Leute, die nicht in der Lage sind, ein bisschen nachzudenken, solche Posten kriegen und sich als Elite ansehen dürfen).

Die Spaltung der Gesellschaft wird durch solche Demagogen immer tiefer. Das sind verbale Brandstifter. Die meiner Meinung nach den sozialen Frieden bewusst aufs Spiel setzen und so den Boden bereiten nicht nur für Ausländerfeindlichkeit und Rassismus. Sondern auch als Vorhut des Neoliberalismus zu sehen sind. Denn eine zerstrittene Gesellschaft ist eine, die nicht darauf mehr achtet, was die Regierung mit ihr tut. Es ist eine, die nur noch nach unten tritt (und nach oben buckelt).

Wir müssen verdammt aufpassen, auf wen wir hören und ob das Schaf nicht ein Wolf ist. Nicht alle zeigen ihre Zähne so offensichtlich wie Sarrazin.

Im Übrigen nehme ich Wetten an: Wenn Norbert Bolz Recht behält, wird Sarrazin bald die SPD verlassen.

Nic

Tweet…ßüäÄäüüääüßä

wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt