Sarrazin, der "nationale" Marktschreier der internationalen Hochfinanz

Sarrazin hat einen Posten bei der internationalen Hochfinanz inne.
Wenn diese Kreise von Volk, Nation, Gerechtigkeit, Kosten usw. reden, dann sollte man sich schleunigst wegdrehen und die Ohren verschließen. Denn, wenn wir etwas aus der Geschichte gelernt haben sollten, dann das, daß diese Typen dabei nichts gutes im Schilde führen.
Sie mehren weder Nutzen, Wohlstand, Vernunft, Ethik oder sonst ein Gut. Sie sind nur auf ihre kriminellen, egozentrischen, asozialen und narzisstischen Vorteile bedacht, um die Menschen zu benutzen, daß sie diese gleichzeitig ausnutzen können.
Die Parole muß lauten: Traue niemals einem (humanoiden) Parasiten! Denn dieser ernährt sich nun 'mal auf Kosten der anderen.
Elsässer hat recht, wenn er behauptet, daß Sarrazin lediglich zur Polarisierung dient.
("Demokratische") Politik findet immer nach dem Prinzip These + Antithese = Synthese statt. Sarrazin stellt dabei nicht die Summe dar. Er dient nur dazu, die Masse in Richtung der Synthese zu lenken. Und dabei gleichzeitig abzulenken, mit dem schönen Nebeneffekt, daß die Bürger sich in grenzenloser Meinungsfreiheit wähnen und "die da oben" ihre Sorgen beachten würden.
Ich wollte erst selbst einen Artikel zum Thema Sarrazin verfassen, doch belasse dies, zumindest vorerst, hiermit.

wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Summer of Gaming: IGN kündigt sein eigenes digitales Event an
wallpaper-1019588
Vorleben der Machig Labdrön
wallpaper-1019588
Tin & Kuna: 3D-Plattform-Puzzle für Konsolen und PCs angekündigt
wallpaper-1019588
Come, walk with me: Im Reich der Erlen