Sarah Connor auf großer Weihnachtstour in Berlin – Ein weiteres mal Verzaubert sie mich mit ihrer Stimme

Sarah Connor auf großer Weihnachtstour in Berlin – Ein weiteres mal Verzaubert sie mich mit ihrer Stimme Hallo ihr Lieben

Mein zweites Konzert der Christmas in my Heart Tour fand in Berlin statt. Die Teilnahme am Konzert war ganz Spontan und das machte den Berlin Trip zu etwas besonderem. Eine Freundin und ich haben uns zusammen getan um dieses Erlebnis zu erleben. Als wir in Berlin ankamen überlegten wir uns ob wir die Chance nutzen wollten um Sarah zu treffen.  Die Chance sie zu sehen war nicht besonderes hoch aber wir hatten noch etwas Zeit bevor wir uns mit Freunden treffen wollten. Also fuhren wir zum Admiral Palast und stellten uns eine ganze weile dort hin und trafen noch ein paar Fans aus Österreich. Es fing an zu Regnen und Sarah ließ sich Zeit anzureisen. Der Sicherheitsmann erzählte uns das sie noch nicht vor Ort war. Wann genau sie an kam kann ich nicht genau sagen aber wir gingen hin und sahen Flo grade aussteigen. Er guckte uns an um Begrüßte uns mir einem “Hallo”. Ich sagte ihm auch “Hallo” dann war er auch schon wieder verschwunden bzw ich sah ihn nicht mehr weil Sarah ausstieg. Sie kam auf uns zu und sagte etwas zur Begrüßung. Dann kam die Frage warum wir hier stehen würden. Wir sagten ihr das wir sie gern sehen wollten. Sie wollte dann wissen ob wir nicht drinnen auf sie warten konnten. Ich guckte sie an und meinte. Drinnen wäre es doch Langweilig zu warten. Und sie stellte dann fest das wir auch noch gar nicht rein kommen würden. Sie fragte uns ob wir schnell ein Foto machen wollten weil sie rein müsse, weil sie ein Presse Termin hat. Die Mädels aus Österreich haben zuerst ihre Fotos bekommen. Dann Mona und zum Schluss ich. Leider ist Sarah mitten beim Bild machen schon aus dem Fokus gegangen. Mein Foto sieht dementsprechend Mies aus aber das ist nicht so schlimm. Immerhin hab ich ein Foto auch wenn es nicht so schick ist wie sonst. Nach dem Sarah verschwand sind Mona und ich los gefahren um uns mit Freunden zu Treffen. Dieses Treffen war Lustig wie immer und um 19:30  Uhr waren wir wieder am Admiral Palast. Dort sahen wir die Leute vom Meet and Greet wieder. Sie berichteten das es nur ganz kurz war und zeigten uns einige Fotos. Die zeigt verfolg wie immer rasend schnell und schon waren wir im Saal und konnten unsere Plätze einnehmen. Da wir uns gern umsetzen wollten schauten wir uns ganz genau an wo Lücken waren damit wir nicht in der letzten Reihe sitzen mussten. Es war nicht besonderes schwer einen geeigneten Platz finden zu lassen und so saßen wir in der 9 oder 10 Reihe was ehrlich gesagt ganz angenehm war. Die Show begann Pünktlich gegen 20:00 Uhr in Berlin. Der Admiral Palast war gut Besucht. Die Menschen die um uns herum saßen machten das Konzert über einen Glücklichen und Zufrieden Eindruck. Eine Dame sagte am ende zu ihrer Freundin “Ich wusste gar nicht das die so schön Singen kann” Das Konzert verlief so ähnlich wie schon in Bremen deshalb möchte ich auch nur ein paar kleine Stellen beschreiben und euch daran Teilhaben lassen. Stimmlich gefiel mir Sarah in Berlin noch ein wenig besser als Bremen. Sie hat es geschafft noch einen drauf zu setzten. Smile war der erste Song an dem ich mir die Tränen zurück halten musste. Ich habe ihn gehört und dachte wieder an einen besonderen Menschen der mich mit seinem Lachen immer in eine andere Welt versetzt hat. Die Stimmung im Publikum wirkte um einiges besser als in Bremen . Die Menschen haben mit gemacht und sich richtig gefreut. Sarah wirkte unglaublich Glücklich und erzählte im Grunde vieles was sie auch in Bremen schon sagte. Das sie und Andre sich verliebt hätten im Musikalischem Sinne und das ihr Mann und seine Frau im Publikum waren. Gefeiert haben wir Somethings Got A Hold On Me, das macht einfach so viel Spaß wenn sie mit dem Publikum Singen möchte und einige sogar mit machen. Emotional ging die Reise des Abend weiter als sie ihren neuen Song spielte Close to Crazy.Sarah Connor auf großer Weihnachtstour in Berlin – Ein weiteres mal Verzaubert sie mich mit ihrer StimmeMeine Persönlichen Emotionen waren wieder vollkommen da und ich musste so damit Kämpfen das ich nicht anfing zu weinen. Ich hatte das Gefühl das Sarah dieses mal den Song mit noch mehr Gefühl Singt. Sie schaute auch einige male zu uns und das war für uns wirklich schön. Hallelujah ist so Unglaublich Emotional und Berührend. Es ist immer etwas besonderes wenn Sarah grade diesen Song spielt in dem man schnell an Menschen denkt die man verloren hat und die nicht mehr wieder kommen werden. Mir geht es wohl jedes mal so wenn ich diesen Song höre das ich jemanden vermisse und das die Tränen ganz nah bei mir sind. Nach dem wir dann den letzten Song der ersten hälfte gehört haben ging es erst mal zu den anderen Mädels und das ganze Fangirlen/Fanboyen ging los. Ich muss gestehen wir waren wirklich mit einem interessanten Thema beschäftigt aber ich möchte das hier nicht weiter ausführen solange wir nichts genaueres Wissen. Die Zeit mit den Mädels vergeht immer viel zu schnell in der Pause mussten wir uns bereits Verabschieden weil wir ganz Pünktlich raus mussten um unsere Bahn zurück nach Hamburg rechtzeitig zu bekommen. Die Show ging weiter und ab dem Moment wo wir Ave Maria hören durften war das Emotionale Gefühl wieder da. Sarah singt diesen Song einfach so Wunderschön und wenn man nach Ave Maria schon Silent Night hört dann ist der Emotionale Haushalt total aufgewirbelt und die Tränchen fließen einfach drauf los.

Das Konzert nahm seinen lauf und wir genossen es einfach. Es war Wundervoll und total Schön zu sehen was dort auf der Bühne passierte. Die Zeit verging so unglaublich schnell das wir schnell bei den Zugaben ankamen. Der letzte Song war wieder ein neuer Song der es hoffentlich auf das neue Album schaffen wird. Littel Love. Sarah saß zusammen mit Fans auf der Bühne, Kuschelte mit ihnen und vor ihr standen die Leute. Das war so unglaublich Süß. Nach dem Song wurde Geklatscht. Wir nahmen unsere Sachen und fuhren zum Bahnhof und stiegen in den Zug nach Hamburg. Das wir Glücklich waren über einen noch schöneren Abend als Bremen es war muss ich gar nicht mehr groß erwähnen oder?

Die Set – Liste aus Berlin Rudolph The Red Nosed Reindeer Let it Snow The Christmas Song Smile Somethings Got A Hold On Me Sisters Are Doing It For Themselves  Close To Crazy Why Does It Rain Hallelujah The Best Side Of Life Pause Lets Take A Ride in A Snow “Santa Claus Is Coming To Town David-Solo Song Ave Maria Silent Night Male Kalimaka Jingle Ball’s White Christmas Have Yourself A Littel Merry Christmas Leise Rieselt der Schnee Christmas In My Heart Littel Love Danke für das Interesse dieses Berichts. Sarah ist noch bis 17.12 auf Christmas in my Heart – Tour. Es lohnt sich ein Konzert Spontan zu Besuchen. Versprochen… Wenn man Weihnachten mag dann mag man auch diese Show. Alles Liebe Kev-I-Can

wallpaper-1019588
[Manga] A Silent Voice [7]
wallpaper-1019588
Günstiges Smartphone Realme i9 im Handel
wallpaper-1019588
Erste Hilfe bei Schimmel in der Wohnung
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [12]