Sante Augencreme – Es ist nicht alles glatt was glänzt

Sante gehört zu meinen absoluten Lieblingsmarken. Als Veganerin achte ich nicht nur auf meine Ernährung, sondern auch auf tierversuchsfreie Kosmetik. In dieser Hinsicht gehört Sante zu den führenden Marken. Daher habe ich mich besonders gefreut, die Sante glättende Augencreme testen zu dürfen.

An der Sante glättenden Ausgencreme hat mir schon die Verpackung gefallen. Das auf wenige Farben reduzierte Design wirkt edel ohne zu protzen. Die Creme selbst ist leicht getönt und schimmert wie Perlmutt. Sie duftet nur ganz zart - etwas blumig. Die Augencreme lässt sich leicht verteilen ohne zu kleben. Sie ist dabei sehr ergiebig. Einmal Pumpen reicht für beide Augenpartien aus. Das Hautgefühl nach dem Eincremen ist angenehm weich und reichhaltig, aber nicht fettig. Die Haut fühlt sich einfach gepflegt an. Dabei bleibt ein leichter Schimmer auf der Haut zurück.

Bis hierher erscheint die Sante Augencreme als optimales Produkt. Leider konnte ich den glättenden Effekt, mit dem die Creme wirbt, nicht feststellen. Weder einen Sofort-Effekt noch einen Langzeiteffekt nach einer Woche Testen. Es sei denn, ich betrachte das Schimmern auf der Haut als Sofort-Effekt. Was ich mir außerdem wünschen würde, wäre eine andere Dosierform. Ein Pumpspender kann bei Gesichtscremes sinnvoll sein. Bei Augencremes bevorzuge ich persönlich Rollapplikatoren. Das sanfte Rollen hilft mir z. B. Tränensäcke zu reduzieren. Das ist ein Effekt, den ich sofort sehen kann!

Eure

**************

Das Produkt wurde mir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.

wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Haselnüsse essen?