Samyang Spicy Korean Ramen - HOT Chicken Flavor Cheese

Samyang Spicy Korean Ramen - HOT Chicken Flavor Cheese
Ich hatte irgendwie total Lust auf Instant-Ramen (wenn man früher damit aufgewachsen ist, übermannen einem manchmal Gelüste ^^°). Ich griff früher öfters zu japanischen Instant-Ramen, aber die können mich schon lange nicht mehr überzeugen, seitdem ich so oft frische Nudeln und gute Brühe esse. Bei diesen koreanischen Instantramen ist es jedoch anders. Die Nudeln werden nicht mit so viel Brühe gegessen, sondern mit einer Soße in der Pfanne angebraten (auch wenn es Nudelsorten von Samyang gibt, die man mit mehr Brühe isst). Außerdem sind sie ultra scharf, weshalb man gegen Ende sowieso nicht mehr so viel schmeckt, außer Schmerz XD.
Was ich besonders lecker an diesen Instantnudeln finde sind die Nudeln selbst. Sie sind besonders dick und elastisch und befriedigen schnelle Nudelgelüste. Sie sind so beliebt, dass es sie auch ohne Soßenpäckchen zu kaufen gibt, damit man selber Nudelsuppe oder Bratnudeln damit machen kann.
So bereitet man die Nudeln am Besten zu:
Schritt1: In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln darin 4 Minuten kochen.
Schritt2: Ungefähr 5 EL Kochwasser aufheben. Nudeln abschütten und zurück in den Topf oder in eine beschichtete Pfanne geben.
Schritt3: Gewürzsoße und Kochwasser hinzugeben und ein paar Minuten anbraten. Danach die Geschmacksflocken (in dem Fall Käse-Sesa,-Mischung) hinzugeben, kurz umrühren und servieren.
Es ist wichtig, dass ihr die Nudeln vorher wirklich in einem Topf kocht und nicht lediglich heißes Wasser darüberkippt (so wie ihr es bei normalen Instant-Ramen macht), da die Nudeln besonders dick sind. Durch das Kochen im Topf wird die Konsistenz der Nudeln generell verbesser. Sie sind dan netwas elastischer. D.h. ihr könnt auch eure anderen Isntantramen im Topf zubereiten um maximalen Genuss zu erhalten.
Ihr könnt die Bratnudeln natürlich auch mit mehr Gemüse, Tofu oder Fleisch aufpimpen. Auch ein Spiegelei als Topping schmeckt lecker!


Ihr könnt die Schärfe etwas regulieren, indem ihr z.B. nur die Hälfte oder ein Viertel der Gewürzsoße benutzt. Die Schärfe wird auch weniger, wenn ihr die Nudeln im abgekühlten Zustand esst (aber vorsicht, die Schärfe setzt eigentlich dadurch nur etwas später ein, aber dadurch schmeckt ihr vorher mehr XD).
Es gibt von diesen Spicy Ramen verschiedene Geschmacksrichtungen. Neben Käse gibt es z.B. auch noch Curry oder Carbonara etc. Die Klassik-Variante gibt es auch in mehreren Schärfe-Stufen.
Samyang Spicy Korean Ramen - HOT Chicken Flavor CheeseSamyang Spicy Korean Ramen - HOT Chicken Flavor Cheese
Die Käse-Geschmacksrichtung schmeckt leicht cremig und nach Schmelzkäse. Ich finds lecker, es schmeckt so schön unnatürlich! *ggg* Als Hauptmahlzeit empfehle ich 2 Nudelpackungen.
Warnung: Die Ramen sind wirklich sehr sehr scharf. Ich benutze meistens nur 2/3 der Soßen-Packung und muss zwischendurch Pause machen (aber ich bin auch kein geübter Chili-Esser, d.h. ich esse nicht so regelmäßig so scharfe Sachen, mag es aber generell schon ab und zu scharf). Tastet euch also ran. Ich finde sie trotzdem sehr lecker, vor allem als Mitternachtssnack oder als Teil eines Filmabends perfekt! ^^
Samyang Spicy Korean Ramen - HOT Chicken Flavor Cheese

wallpaper-1019588
"Transit" [D, F 2018]
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Mix 3: Wird das erste Smartphone mit 5G-Support am 15. Oktober 2018 vorgestellt?
wallpaper-1019588
NEWS: Kimbra kommt für zwei Konzerte nach Deutschland
wallpaper-1019588
Ringana – PACK balancing
wallpaper-1019588
HAPPY NEW FACE
wallpaper-1019588
Geburtsbericht: Tjelle ist da!
wallpaper-1019588
Review: Clannad Soundtrack (Extended Version)