Samsung Wave 578: Günstiges Bada-Handy

Nachdem Samsung bereits auf dem Mobile World Congress im Februar dieses Jahres das bada-Smartphone Samsung Wave 578 vorgestellt hatte, wird der Hersteller das preiswerte Touch-Handy mit NFC-Chip nun Anfang August in Deutschland auf den Markt bringen. CHIP Online hatte auf der IFA-Preview in München bereits die Gelegenheit ein Vorserien-Modell des Samsung Wave 578 einem ersten Check zu unterziehen.
Das kompakte Wave 578 läuft unter dem bada OS 1.1 und der darüber liegenden Nutzeroberfläche TouchWiz. Außerdem ist ein NFC-Chip verbaut, der künftig unter anderem das mobile Bezahlen mit dem Handy ermöglichen soll. Obwohl es sich bei unserem Testexemplar noch um eine Vorserie handelte, ließ sich das Wave 578 sehr flott und reibungslos über den 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer eher geringen Auflösung von 432 x 240 Pixel bedienen. Der Screen reagierte im Check äußerst fix auf Fingerbefehle. Das Menü zeigt sich bada-typisch aufgeräumt und bietet jede Menge individuelle Einstellmöglichkeiten. Für Fans von Facebook, Twitter und Co. sind entsprechende Clients schon vorinstalliert. Software-Nachschub gibt es über den Store "Samsung Apps".
View the original article here

wallpaper-1019588
Fortnite Season OG Finale: Eminem rockt die Bühne und das Spielfeld!
wallpaper-1019588
Dungeons & Dragons 5th Edition: Heilzauber erfahren durch Playtest 8 eine grundlegende Überarbeitung
wallpaper-1019588
Overwatch 2 Season 8: Kontroverse um Mythic Grand Beast Orisa-Skin
wallpaper-1019588
Silent Hill: Ascension KI-Kontroverse: Wahrheit trennt sich vom Mythos