Samstagsplausch [48|18] oder…

mein erster Samstagsplausch. 48 … ist halt einfach die Kalenderwoche. Das macht das Ganze etwas übersichtlicher.

Diese Woche bietet sich für einen Rückblick gerade zu an und das nicht nur im positiven Sinne.

Mein Mann und ich müssen uns derzeit mit einem Auto begnügen. Die rote Hundekutsche machte vor 2,5 Wochen plötzlich Zicken und lustige Lämpchen fingen an zu leuchten. Also ab in die Werkstatt des Vertrauens. Das war am 01.11. ….
„Diese Woche wird das nix mehr, viel Arbeit, nächste Woche …. also am Donnerstag.“ OK, eine Woche mit einem Auto. Kann man gut managen, wird schon.
Am Mittwoch den 07. wollte ich mal vorsichtig in der Werkstatt nachfragen.

„Ja, also, ist uns furchtbar unangenehm, noch nicht angefangen. Vergessen, der Mitarbeiter war ist auf Fortbildung, kommt erst Fr. wieder…. blubblub…. lange auf der Hebebühne …. fertig am Dienstag (13.)

Also wieder alles umgeplant. Am Montag wieder angerufen und dann ….

„Hmmm, der Mitarbeiter ist am Freitag ins Krankenhaus gekommen, ganze Woche krankgeschrieben…..“ Da ist mir dann doch mal der Geduldsfaden gerissen.
Hallo, ich brauche mein Auto! „Ja, ich dachte, ich geb dir dann meinen Leihwagen… “ irgend so eine kleine Quetsche.
Nein, das hilft mir nicht. Ich habe drei große Hunde, mein Wagen hat Allrad, ich fahre damit in den Wald.

Wenn man sieht, dass man Termine nicht halten kann, kann man sich nicht melden? Man hab ich nen Hals … und übrigens immer noch kein Auto 😦

Diese Woche hatte aber noch mehr zu bieten. Montag war ich im Generationentreff zum Handarbeiten.

Samstagsplausch [48|18] oder…

Ich hatte schöne Spaziergänge und Trainings mit den Hunden.

Samstagsplausch [48|18] oder…

Am Donnerstag bin ich dann mit Männes Auto zum Friseur (meiner Mama) gefahren. Ich hab also jetzt wieder die Haare schön und als I-Tüpfelchen habe ich auch meine Nichten und meinen Neffen gesehen.

Aber irgendwie ist in dieser Woche echt der Wurm drin. Gestern trainierte mein Mann und fing auf einmal schmerzerfüllt an zu schreien. Da er sich meistens in den Finger schneidet oder sich sonstwie blutig verletzt schnappte ich mir ein Handtuch und sprang die Treppe hoch. Da saß er nun und hielt sich das Auge zu. Eine Befestigungsgummi war von einem Trainingsgerät gerissen und beim zurückflitschen ihm ins Auge geschlagen.

Rumtelefoniert wo es einen augenärztlichen Notdienst gibt, in Bad Hersfeld fündig geworden und dann fast zwei Stunden im Wartebereich verbracht. Zum Glück ist das Auge nur leicht verletzt und mit Tropfen und Augensalbe wird es in ein paar Tagen wieder gut sein. Das war mal ein Schreck.

Eine Woche mit Aufs und Abs aber, besonders schönem Herbstwetter und der Aussicht, nächste Woche endlich mein Auto wieder zu haben…. die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.


wallpaper-1019588
Radieschensalat mit Mohndressing
wallpaper-1019588
Das schönste Muttertagsgeschenk / Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Bewerbungsphase für „Deutschmusik Song Contest“-2018 endet heute
wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
8.Türchen des Weight Loss AdventskalendersWie
wallpaper-1019588
Warum der Name?
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 8 // arsEdition
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Adventskalender | 8. Dezember