[Sammelrezension] The Z in me - Episode 1 & Episode 2

Mit „Hunger" erschaffte Cat Dylan einen eindrucksvollen Start in eine sehr interessante Reihe. June ist eine Person, die ich sofort ins Herz schließen musste. Ich MUSSTE, denn sie steckt in einer echt miesen Position und macht...nun ja, sie macht das Beste daraus.

" „Daran werde ich mich nie gewöhnen." River lachte. „Das Gothik-Girl, das sich auf Friedhöfen rumtreibt, ewig mürrisch dreinblickt, Abstand von allem und jedem hält und dabei in Wirklichkeit verrückt nach Popsongs, tanzen, lachen, Umarmungen und Farben ist." "

[Zitat; „The Z in me 1 - Hunger" von Cat Dylan, Seite 31/40 eBook]

June musste nach der Nacht, die alles verändert hat, ihr komplettes Leben ändern. Sich selbst und ihr äußeres Erscheinungsbild um 180° drehen, ihren Wesenszug vor anderen, die nicht ihr Bruder Jer und ihre beste Freundin River sind, verstecken. Sprich: Einfach anders werden.

Ich kenne bis jetzt nur die 40 eBook Seiten der 1. Episode, aber hier hat mich June schon maßlos beeindruckt.

Sie und ihre beste Freundin River. River ist loyal, mutig, taff und steht voll und ganz hinter June. Z hin oder her.

Das Zombie hier mit Z abgekürzt wird kann man sicher kreativlos nenne, ich finde es einfach passend, denn es klingt hipp und cool und beschreibt Junes Dasein als jugendlicher Zombie sehr gut.

Als einziges Manko kann ich wohl nur die Seitenzahl nennen, denn 40 eBook Seiten sind echt nicht viel. Einmal zu tief geatmet und das eBook ist weginhaliert und es heißt ein Monat warten, bis die nächste Episode erscheint.

Die Schreibweise ist jedenfalls flüssig, fesselnd und reißt mit. Junes Gefühle sind, so kurz das Buch auch sein mag, fühl- und greifbar. Ihre Angst, ihr Hunger, ihre Sehnsucht nach ihrem alten Leben.

Und nach dem offenen Ende - Überraschung ^^ - musste ich einfach ganz schnell weiterlesen.

Von mir bekommt jedenfalls Episode 1 „Hunger" 5 von 5 Federn, denn bis auf die Kürze (was für den Preis voll okay ist) und dem bösen Kliffhanger, hat mich das Buch schon nach 40 eBook Seiten um den kleinen Finger gewickelt. Das sagt wohl schon alles, oder?!


wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Gosto verführt in „Cigarette“ mit leichtem Synthie-Sound
wallpaper-1019588
Cannabis – reine Natur als Heilmittel
wallpaper-1019588
Möhren und Taube
wallpaper-1019588
"22. Juli" / "22 July" [N, ISL, USA 2018]
wallpaper-1019588
Gesundheitsversorgung Mariazellerland – Bürgerversammlung Podiumsdiskussion Infos
wallpaper-1019588
Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers und Persona 5 Royal angekündigt
wallpaper-1019588
freundebuch
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Peter Doherty & The Puta Madres – s/t