Samantha Young: Into the deep - Herzgeflüster

Samantha Young: Into the deep - HerzgeflüsterCharley war 16 Jahre alt, als sie Jake das erste Mal traf. Einige Monate waren sie glücklich miteinander und dachten, dass es nun für den Rest ihres Lebens so weiter gehen würde. Doch ein Tag ändert alles und Charley ist am Boden zerstört.
Vier Jahre später beginnt Charley ihr Auslandsjahr in Schottland gemeinsam mit ihrer besten Freundin Claudia. Ungläubig reagiert sie, als ihr ausgerechnet dort Jake über den Weg läuft. Er hat eine neue Freundin und scheint Charley aus seinem Leben getilgt zu haben. Doch Charley ist von dieser Begegnung tief erschüttert und alte Wunden reißen wieder auf. Bietet sich nun die Chance endlich zu verstehen, warum sich Jake damals von ihr getrennt hat?


Eigentlich mag ich Liebesromane gar nicht so sehr, aber manchmal ist auch dafür die richtige Zeit. Von Autorin Samantha Young hatte ich zuvor schon "Dublin Street" und "London Road" gelesen, die ebenfalls in Schottland spielen und mir sehr gut gefallen haben. Von "Into the deep - Herzgeflüster" wusste ich schon zuvor, dass es der Auftakt einer neuen Reihe sein soll und keine Überschneidungen mit den anderen Büchern hat. Aber auch hier haben mir die Figuren sehr gut gefallen und ich mag einfach den Erzählstil von Samantha Young. Auch wenn die Figuren der Autorin ein wenig zu perfekt sind, so schafft sie es doch immer, dass man mit ihnen mitleidet und so in die Geschichte versinkt, dass man das Buch kaum aus der Hand legen mag.
Besonders an "Into the deep" ist auch, dass es nicht zur Highschoolzeit von Charley und Jake beginnt, sondern einige Jahre später in Schottland. Was genau zuvor geschehen ist und warum Charley so von der Begegnung mit Jake geschockt ist, erfährt der Leser erst nach und nach in Rückblicken. Die Geschichte setzt sich wie ein Puzzle zusammen und erst ganz zum Schluss hat man den Eindruck alle wesentlichen Teile beisammen zu haben. Aber einige kleine Teile fehlten auch dann noch, denn das Buch ist eben auch der Auftakt zu einer Reihe und die Geschichte der Figuren soll noch weiter erzählt werden. Leider fällt das Ende daher auch ein wenig offener aus, als es mir lieb gewesen wäre, auch wenn es kein totaler Cliffhanger ist. Ich bin daher schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und hoffe, dass die deutschen Leser nicht ganz so lange auf die Übersetzung warten müssen.
So habe ich bewertet:
Samantha Young: Into the deep - HerzgeflüsterUnd hier kann man das Buch kaufen: Samantha Young: Into the deep
Weitere Informationen zum Buch und zur Autorin finden sich auf der Homepage des Ullstein Verlages.

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?