Sam Fender: Hoffnungsvoll

Sam Fender: HoffnungsvollTalentierte junge Männer mit Gitarre gehen immer - erst kürzlich hatten wir hier Kane Strang im Programm und der hatte beileibe kein schlechtes Album abgeliefert. Heute nun also mit Sam Fender ein Junge aus Newcastle, der noch nicht so viele Songs auf dem Konto, aber dafür schon viele Fürsprecher zählt und unter anderem schon mit Hozier, Daughter, Catfish And The Bottlemen und Michael Kiwanuka die Bühnenbretter teilte. Nach seinem feinen Songdebüt "Play God" schickt er gerade die Single "Greasy Spoon" ins Rennen, wer auf den Geschmack gekommen ist, kann schnell noch auf einem der beiden ausstehenden Konzerte vorbeischauen.
13.09.  Frankfurt, Batschkapp (Support Bear's Den)
14.09.  Bochum, Zeche (Support Bear's Den)
15.09.  Haldern, Haldern Pop Bar (solo)

wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick