Salz – Das Weiße Gold

Salz ist ein lebenswichtiger Rohstoff: der Körper benötigt rund 6 Gramm täglich, um seinen Bedarf an Mineralien zu decken. Seit Jahrhunderten bauten die Menschen dieses „weiße Gold“ ab und verwendeten es vor allem als Konservierungsmittel. Über die Zeit war es stets sehr begehrt – denn wer es besaß, konnte meist in Wohlstand und Reichtum leben. Erst in Zeiten der Industrialisierung wandelte sich dieses einstige Luxusgut zum billigen Alltagsprodukt, das sich fortan jeder Bürger leisten konnte. Zum Glück gibt es nachwievor Unternehmen, die hochwertiges EM Salz herstellen. Auch das EM Meersalz setzt seinen Siegeszug in Europa fort.

Maju-SalzIn den frühen Hochkulturen der Ägypter, Sumerer und Babylonier war Salz ein bedeutender Rohstoff. Sowohl als Gewürz als auch als Konservierungsmittel wurde es in dieser Zeit bereits genützt. Aber auch zum Mumifizieren der Leichen wurde es verwendet: Die wohlhabenden Menschen wurden über mehrere Tage in eine Solelösung gelegt, um alle Viren und Bakterien auf der Haut abzutöten. Gewonnen wurde es entweder aus dem Meerwasser oder aus Ablagerungen in den Salzwüsten. Bei den Griechen und Römern wurde es später ausschließlich aus dem Meerwasser gewonnen. Dafür legten sie riesige Salzgärten an, durch deren architektonische Ausrichtung salzhaltiges Meerwasser angespült wurde, welches dann anschließend verdunstete. Zurück blieb das Salz, das schließlich am Boden der Sammelbecken abgetragen wurde. Dieser hohe Aufwand war der Grund für die herausragende wirtschaftliche Stellung dieses Gutes. In dieser Zeit wusste man offenbar auch über die gesunde Wirkung des Salzes auf den Körper bescheid. Der Schriftgelehrte Cassiodorus schrieb vor rund 1.500 Jahren folgende Zeilen nieder: „ der Mensch kann ohne Gold, aber nicht ohne Salz leben.“ Entlang der Küsten waren die Menschen mit ausreichend großen Salzmengen versorgt. Ins Landesinnere wurde das Salz den Bürgern durch den Transport auf den Via Salia, den Salzstraßen geliefert.

Salz-LöffelBesonders zur Römerzeit wurde der Salzhandel ein einträgliches Geschäft. Viele Städte kamen durch ihn zu großem Reichtum. Eine der heute wichtigsten italienischen Städte, die Stadt Rom, entstandt übrigens an der Kreuzung einer Salzstraße mit dem Tiber. Aufgrund des kultivierten Speisens in dieser Zeit verbrauchte man eine große Menge an Gewürzen und eben auch Salz. Doch nicht nur die allerreichsten Bürger dieser Tage zählten zu den Konsumenten des „weißen Goldes“. Auch Beamte und Soldaten, die häufig ihren Lohn in Form von Salz ausbezahlt bekamen, waren über dessen Besitz erfreut. In dieser Zeit entsteht nebenbei gesagt auch der Begriff „Sold“, der eben dieses Bezahlen mit Salz bezeichnet.

Im Mittelalter wurde Salz vor allem durch das Salzsieden hergestellt. Dafür leitete man große Mengen an Wasser in Salzgesteine, um durch anschließende Erhitzung dieser Sole das Salz zu gewinnen. Doch obwohl das Salz nun in großen Mengen hergestellt wurde, so war es noch immer ein äußerst profitables Gut. Hohe Steuern und Zölle wurden von Adel und Klöstern auf den Salzhandel geschlagen, was vor allem der armen Bevölkerung dessen Konsum erschwerte. Mitunter kam es aufgrund des Salzes auch zu kriegerischen Auseinandersetzungen. Im 19. und 20. Jahrhundert entwickelte sich der Salzabbau rasch weiter. Aufgrund der industriellen Revolutionen wurde das einstige „weiße Gold“ zum Billigprodukt. Alleine in Deutschland wurden nach 1900 rund 140.000 Tonnen Salz abgebaut. Dies war der Grund für die Versorgung der gesamten Bevölkerung mit billigem Salz.

In den letzten Jahren hat sich das Verlangen nach qualitativ hochwertigem Salz verstärkt. Dies ist der Grund für moderne und innovative Produkte wie das EM Meersalz, das mit hochwertigen gesundheitsfördernden Produkten angereichert wird. EM steht für effektive Mikroorganismen, welche zusammen mit wertvollen Inhaltsstoffen wie der grünen Papaya, Reiskleie, Naturreis und Braunalgen, dem sogenannten Kelp, das Salz anreichern. Diese Zusatzstoffe schaffen mithilfe von hochwertigem, unbehandeltem Salz ein Qualitätsprodukt, das als Gewürz im Alltag vielfältige Verwendung findet. Auch das EM Salz wird mittlerweile von vielen Menschen in Österreich und im Ausland als effektives Nahrungsergänzungsmittel seit Jahren verwendet und geschätzt.


wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Im Weltraum hört dich niemand stalken
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Brandnooz BIO Box Oktober 2019 ~ 100% BIO
wallpaper-1019588
Lembcke Manufaktur 1915 - Cheeese! Hott
wallpaper-1019588
PalmaActiva wählt 50 Telefonassistenten für den Reiseveranstalter TUI aus
wallpaper-1019588
Synchro-Clip zu Mob Psycho 100 II veröffentlicht