Saisonplanung 2017

Saisonplanung 2017

Das neue Jahr ist erst ein paar Tage alt, aber wir haben tatsächlich ein paar grundlegende Veränderungen in unserem Alltag eingeführt. Diese beeinflussen zunächst mal unsere Ernährung. Was genau definiert wurde könnt ihr in Hannahs Artikel Ernährung 1.0 nachlesen. Es war eine der Konsequenzen aus unserer „Analyse 2016". Hannah hat auch hierzu einige Zeilen veröffentlicht.

In dieser Phase des Umbruches das Wettkampfjahr zu planen ist nicht die leichteste Aufgabe. Hannah hat sich hier einfach an den ein oder anderen Motivationsexperten gehalten: Wenn Sie ihre Ziele nicht erreichen, dann stecken sie sich noch höhere Ziele! Es sei erwähnt, das zwischen der Entscheidung welche Läufe 2017 gemacht werden und der aktuellen Ernährungsumstellung allerdings ein paar Monate lagen. Außerdem sei Hannah auch zu Gute gehalten, dass sie alle Läufe, bei denen sie am Start stand auch gefinisht hat. Trotzdem hat sie sich ein dickes Brett vorgenommen. 2017 will Hannah auf der Ultradistanz debütieren. Und als ob das nicht genug wäre hat sich Hannah für 2017 vorgenommen zweimal die Ultradistanz zu überwinden. Zunächst möchte sie im Mai beim 45. GutsMuths-Rennsteiglauf den Supermarathon über 72km absolvieren und dann im August nochmal 59km im Rahmen des Mauerweglauf in einer 4er Staffel mit Gerda, Heiko und mir (wir laufen je 32 bis 37km). Dazu noch ein paar Vorbereitungsläufe, unter anderem im April der Paris Marathon. Also nix großes weiter ;-).

Bei mir lief die Jahresplanung etwas anders ab. Während ich im Oktober angreifen wollte, wollte ich im November ganz mit Sport aufhören. Sagen wir mal, es war ein tiefes Herbsttief. Anfang Januar habe ich mich dann für eine weitere Mitteldistanz angemeldet. Bisher stehe ich in Moritzburg jedoch nur auf der Warteliste. Da mein Rücken mir allerdings sehr deutlich zu verstehen geben hat, dass ich mir das sehr gut überlegen sollte steht der Focus für 2017 auf Fitness und erst an zweiter Stelle kommt der Triathlon. Außerdem gibt es noch einen weiteren Punkt. Ich möchte das Thema Durchhaltevermögen oder auch Motivation bei langen Läufen angehen. Bisher habe ich mich bei Läufen mit mehr als 30km Länge doch immer sehr gequält. Die erste Gelegenheit hierfür wird der Paris Marathon sein. Ziel, einfach mal durchlaufen.

Neben unseren Klassikern Citylauf Dresden, Dresdner Nachtlauf und Berliner Citynight werden wir dieses Jahr zum ersten Mal beim Vienna City Marathon an der Startlinie stehen. Allerdings nur über die Halbmarathon-Distanz.

Ein weiteres Highlight wird für uns der BIG25. Wir haben den BIG25 dieses Jahr zum LULTRAS-Treffen auserkoren. Wir werden diesen Lauf besonders genießen, weil wir es lieben mit unseren Freunden zu laufen. Die LULTRAS werden zukünftig auch Thema hier im Blog sein. Dazu aber ein andermal mehr.

Hier also nochmal die Zusammenfassung für das erste Halbjahr:

  • 19.03. 10k beim Citylauf Dresden
  • 09.04. Marathon beim Paris Marathon
  • 23.04. HM beim VCM (Vienna City Marathon)
  • 14.05. 25km beim BIG25
  • 20.05. 72km Supermarathon beim Rennsteiglauf (nur Hannah)
  • 10.06. Mitteldistanz beim Schlosstriathlon Moritzburg (Carsten bisher nur auf der Warteliste)

Die zweite Jahreshälfte ist noch in Planung. Für den Berlin Marathon haben wir nicht gemeldet. Eventuell werden wir noch einen anderen Herbstmarathon ausprobieren. Könnt ihr einen Herbstlauf empfehlen, den man unbedingt mal machen sollte?


wallpaper-1019588
Gerösteter Süßkartoffel-Salat mit Linsen und Mohn-Dressing
wallpaper-1019588
Bungee-Training: Intelligentes Workout mit Fun-Faktor
wallpaper-1019588
Attack on Titan kehrt nächstes Jahr zurück
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Zimtsterne ohne Nüsse
wallpaper-1019588
[Gewinnspiel]Adventszauberverlosung zum 3. Advent by schon ausprobiert !?
wallpaper-1019588
Weihnachtsgiveaway.de mit Adventskalender - 3. Advent
wallpaper-1019588
bikingtom ist neuer Markenbotschafter von CYCLIQUE