Saisonauftakt von Glatzel Racing in Oschersleben

42 01 2013 029 300x199 Saisonauftakt von Glatzel Racing in OscherslebenGleich zwei Podestplätze zum Saisonstart für Ralf Glatzel: 1. Platz im ersten Lauf und 2. Platz im zweiten Lauf.
Zum ersten Rennen reiste das Team um Ralf Glatzel in die Motorsport Arena nach Oschersleben an.Am Freitag absolvierten Ralf Glatzel und sein Teamkollege Yury Krauchuk (BLR) bei warmen Temperaturen das freie Training und konnten sich dort gleich in den ersten beiden Plätzen wiederfinden.
Das Qualifying fand am Samstag Nachmittag statt. Es nieselte leicht, doch die Idealspur war bereits abgetrocknet, so fuhren die beiden Piloten mit Slicks auf den Ford Fiestas. Glatzel schaffte es schnell eine gute Runde zu fahren und sicherte sich somit Startplatz 2 für das erste Rennen. Im Laufe des Qualifyings fing es stärker an zu regnen, dies machte sich natürlich in den Rundenzeiten bemerkbar und so konnte Krauchuk nicht den erhofften Startplatz einfahren. Er startet von Platz 6 aus ins Rennen.
Anders wie in den Jahren zu vor wurde das Reglement der Deutsche Tourenwagen Challenge des DMSB – ADAC PROCAR geändert. Somit werden nun die beiden Rennen getrennt von einander gefahren. Das erste Rennen wird jeweils am Sonntag Vormittag bestritten und das zweite Rennen am Sonntag Nachmittag.
Bei Sonnenschein, setzte sich nun das Starterfeld am Sonntag Vormittag zum ersten Lauf der Saison 2013 in Gang. Gleichbleibend, wie in den vergangenen Jahren, wird das erste Rennen im fliegenden Start begonnen und das zweite im stehenden Start.
Beide Fahrer meisterten den Start routiniert, behielten doch vorerst ihre Positionen. Schnell kristallisierte sich ein Zweikampf zwischen Glatzel und dem letztjährigen Meister heraus. Nach ein paar gefahrenen Runden konnte Glatzel auf den ersten Platz vor fahren, musste diesen doch im Laufe des Rennens wieder abgeben. Zu Ende des Rennens aber wieder ein Wechsel und Glatzel konnte sich vor den Kontrahenten setzen und schloss das Rennen als Erster ab und sicherte sich somit die Poleposition für das 2. Rennen.Sein Teamkollege Krauchuk hatte dagegen keinen sehr guten Lauf und musste sein Auto nach einer Kollision mit Kühlerschaden abstellen.
Zwischen den beiden Rennen hatte das Team genügend Zeit die Autos wieder zu komplettieren und startklar für das zweite Rennen vorzubereiten.
Nach der Einführungsrunde nahm das Feld die Startaufstellung ein. Glatzel erwischte leider keinen sehr guten Start und musste noch vor der ersten Kurve seinen Platz abgeben. Wie auch im ersten Lauf entwickelte sich hier ein Zweikampf zwischen Glatzel und seinem Kontrahenten. Schnell bauten die Beiden einen Vorsprung zum restlichen Feld aus. Durch einen Unfall, sammelte das Safety-Car das gesamte Feld ein – somit war Überholen verboten. Als das Safty-Car die Strecke räumte war ein Überholen für Glatzel, welcher mit abbauenden Reifen zu kämpfen hatte, unmöglich und schaffte es dennoch als Zweiter ins Ziel.
Sein Teamkollege Krauchuk konnte sich im Laufe des Rennens um einen Platz verbessern und beendete das Rennen auf dem 5. Platz. „Ein toller Saisonstart für mich. Das Team hat wieder ganze Arbeit geleistet und der Fiesta ist bestens für die Saison 2013 vorbereitet“, so Ralf Glatzel nach den Rennen.
Schon in zwei Wochen gastiert das Glatzel Racing Team zum 3. und 4. Lauf in Spa-Francorchamps (B).

40 01 2013 013 150x99 Saisonauftakt von Glatzel Racing in Oschersleben 40 01 2013 112 150x99 Saisonauftakt von Glatzel Racing in Oschersleben 42 01 2013 029 150x99 Saisonauftakt von Glatzel Racing in Oschersleben 42 01 2013 096 150x99 Saisonauftakt von Glatzel Racing in Oschersleben 42 01 2013 108 150x99 Saisonauftakt von Glatzel Racing in Oschersleben 42 01 2013 120 150x99 Saisonauftakt von Glatzel Racing in Oschersleben