Saisonauftakt in den großen europäischen Fußballligen - Wer sind die Favoriten für die Titel?

Die neue Fußballsaison steht in allen großen Ligen vor der Tür. Wir blicken auf die vergangenen Spielzeiten und versuchen, die Favoriten für den heimischen Titel aufzudecken. Dies ist der optimale Zeitpunkt, eine Langzeitwette auf das favorisierte Team bei einem Wettanbieter für Fußball zu platzieren. Spektakel, Spannung und sportliche Hochleistungen sind auch heuer im Titelrennen garantiert.

Bundesliga, Deutschland (Start: 18.08.23)

Seit der Saison 2012/13 war der Spitzenreiter der Bundesliga immer das gleiche Team: FC Bayern München. Auch wenn in der letzten Spielzeit Borussia Dortmund am letzten Spieltag alles in den eigenen Händen hatte und mit einem Sieg gegen Mainz die erste Meisterschaft seit 2012 klarmachen konnte, so standen wegen des 2:2 Unentschiedens und aufgrund des besseren Torverhältnisses die Bayern schlussendlich wieder ganz oben.

Dem BVB scheint einfach das letzte Prozent zu fehlen. Viele sehen das für die kommende Saison ähnlich und die Bayern gelten landesweit als Titelfavorit Nummer 1.

Premier League, England (Start: 11.08.23)

Über weite Strecken galt Arsenal als die Mannschaft, welche die Meisterschaft 2022/23 gewinnen würde. Im Endspurt der Saison kam der Verein aus London jedoch ins Straucheln und Titelverteidiger Manchester City nahm hingegen Fahrt auf. Am Ende gelang den Citizens sogar das Triple aus Meisterschaft, FA-Cup und Champions League und die Mannschaft gilt für die kommende Spielzeit als bestes Team in Europa.

Daher wird es für die Herausforderer wie Arsenal, Liverpool oder Stadtrivale Manchester United alles andere als leicht, “The Sky Blues” am vierten Titelgewinn in Folge zu hindern.

La Liga, Spanien (Start: 13.08.23)

Historisch gesehen kämpfen in Spanien vor allem zwei Teams um die Meisterschaft: der FC Barcelona und der ewige Konkurrent aus der Hauptstadt Real Madrid. In den vergangenen 10 Saisons konnte sich mit Atlético Madrid ein drittes Team am Kampf beteiligen und die 3 Teams konkurrierten jeweils um die 3 obersten Plätze. Das Resultat in Sache Titelgewinn ist relativ ausgeglichen: Während Atlético den Titel 2 Mal gewinnen konnte, sicherten ihn sich Real 3 Mal und Barcelona 5 Mal. 

Der FC Barcelona stand in der vergangenen Spielzeit mit 10 Punkten Abstand ganz oben in der Tabelle und geht somit als Titelverteidiger ins Rennen. Jedoch haben hier alle 3 Teams das Zeug dazu, Meister zu werden und das Rennen ist vergleichsweise offen.

Serie A, Italien (Start: 19.08.23)

Bis zur Saison 2019/20 gelang Juventus Turin neunmal in Folge das Kunststück, die italienische Serie A zu gewinnen. Danach folgte jedoch ein folgenschwerer Absturz und in den drei vergangenen Saisons konnten sich drei unterschiedliche Teams zum Meister küren lassen. Nach den beiden Mailänder Vereinen Inter und der AC gelang dies zuletzt dem SSC Neapel, der die letzte Saison von Beginn an dominierte und am Ende satte 16 Punkte vor dem ersten Verfolger stand.

Folgt man diesem Trend, sollte dieses Jahr eigentlich ein fünfter Verein die Meisterschaft für sich entscheiden. Vielleicht einer der beiden Spitzenklubs aus Rom (Lazio oder die AS)?

Ligue 1, Frankreich (Start: 13.08.23)

Auch wenn PSG als eines der stärksten Teams Europas gilt und die Ligue 1 in den vergangenen Jahren etwas von ihrem Status verloren hat, so ist zumindest das Rennen um die Meisterschaft offener als dies die Hauptstädter gerne zugeben. Letzte Saison gewann man die Meisterschaft mit lediglich einem Punkt mehr als die Verfolger aus Lens. Und zwei Jahre zuvor wurde man hinter der OSC Lille sogar nur Vizemeister. Zudem ist man seit Jahren in Paris darauf fokussiert, endlich die Champions League zu gewinnen und misst der nationalen Liga keinen großen Stellenwert zu. 

Auch scheinen die Stars nicht mehr an das Projekt zu glauben. Haufenweise Transfers und Gerüchte rund um die Stars bringen Unruhe in den Verein.

Dennoch gilt Paris Saint-Germain als Favorit und ist die wohl sicherste Wette.

Wie beim Wetten gehört auch im Sport immer ein Quäntchen Glück dazu. Wer in den größten Ligen Europas am Ende von ganz oben grüßt, werden wir jedoch erst im Mai 2024 mit Sicherheit wissen.


wallpaper-1019588
Helldivers 2 kämpft mit Serverkapazität und Gameplay-Problemen bei hoher Nachfrage
wallpaper-1019588
Baldur’s Gate 3 setzt auf plattformübergreifendes Co-op und Mod-Unterstützung
wallpaper-1019588
Baldur’s Gate 3 öffnet sich dem Modding: Offizielle Unterstützung in Aussicht
wallpaper-1019588
Mortal Kombat 1 Crossplay-Update: Plattformübergreifendes Gefecht par excellence