Saisonab(l)uss; A. A. Reichelt

Ein Bad Füssing Krimi

Saisonab(l)uss; A. A. ReicheltVom Wellhöfer Verlag

Es geht um den Leiter einer Physiotherapiepraxis, die in einem Hotel im Kurort Bad Füssing liegt. Aus Liebe zu seiner Frau pendelt er täglich von Pfarrkirchen nach Bad Füssing, auch wenn ihm das Aufstehen eher schwer fällt. Sein geordnetes Leben kommt durcheinander, als erstens ein neuer Kollege eingestellt wird und zweitens es eine Anschlagserie mit einem Luftwaffengewehr gibt. Jetzt ist sein Spürsinn geweckt.

Die Hauptperson bleibt recht blass, außer dass er sich seine Langweile zurück sehnt und der Meinung ist, er wisse eh alles besser. Sei es wie man Patienten behandelt, ok sonst wäre er wohl nicht der Leiter der Praxis, oder wie die Polizei ihren Job macht. Man ist ja schon sehr qualifiziert, wenn man nur einige Krimisendungen im Fernsehen sieht. Ehrlich gesagt, ging mir die Hauptperson ziemlich auf den Keks.

Auch wenn der Titel es beschreibt, handelt es sich bei diesem Buch nicht um ein Krimi, sondern um ein humorvolles Buch mit Krimizügen im Ansatz. Es wird nicht geklärt, wer es war oder warum er das gemacht hat. Leider konnte ich mit dem Humor so gar nichts anfangen. Ich hab wenn es hochkommt ein- bis zweimal geschmunzelt. Vielleicht muss man in dem Bereich arbeiten oder aus Bayern kommen, um das zu verstehen. Für mich war es leider nicht so geeignet.

Der Schreibstil ist recht gut, aber fesselte mich nicht besonders. Für die Länge von ca. 160 Seiten (laut Verlag), brauchte ich auch einfach zu lange. Ich gehöre wohl eher nicht der Zielgruppe an, daher fällt mir die Beschreibung und Bewertung dieses Buches so schwer. Ich empfehle es Personen, die aus Bad Füssing kommen und / oder dort gerade eine Kur machen. Viel Spaß bei dem Buch.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei [email protected] an.

top