„Sailor Moon Crystal“ – 3 Videos zur Season III veröffentlicht

Der offizielle Twitter-Account des Sailor Moon-Franchise hat drei Videos zuPretty Guardian Sailor Moon Crystal: Season III“ veröffentlicht, in denen die Theme-Songs zu hören sind und die Animation vorgestellt wird.

Der erste Clip gewährt einige Einblicke in die Anime-Umsetzung, während der zweite eine Preview zu Etsuko Yakushimarus Introlied „New Moon ni Aishite“ und das 3 Video zum Ontro „Eternal Eternityvon Junko Minagawa (Sailor Uranus) sowie Sayaka Ohara (Sailor Neptune) enthält.

  • „Sailor Moon Crystal“ – 3 Videos zur Season III veröffentlicht
    • Watch Video

  • „Sailor Moon Crystal“ – 3 Videos zur Season III veröffentlicht
    • Watch Video

  • „Sailor Moon Crystal“ – 3 Videos zur Season III veröffentlicht
    • Watch Video

Des Weiteren bestätigte Toei Animation, dass die dritte Staffel 13 Folgen umfassen wird.

Auf der AnimeJapan 2016 wurde außerdem verraten, dass folgende Syncronsprecher wieder mit an Bord sind:

  • Misato Fukuen als Chibiusa/Sailor Chibi Moon
  • Youhei Oobayashi als Artemis
  • Shoko Nakagawa als Diana

Der Anime startet am 4. April in Japan. Etsuko Yakushimaru singt den Opening-Theme-Song „New Moon ni Aishite“. Junko Minagawa steuerte wiederum alias Sailor Uranus und Sayaka Ohara alias Sailor Neptune den Ending-Theme-Song eternal eternity bei. Die Single-CD beider Lieder erscheint am 27. April in Japan.

Syncronsprecher Staffel 3:sailormoon

  • Junko Minagawa als Haruka Tenou / Sailor Uranus
  • Sayaka Ohara als Michiru Kaioh / Sailor Neptune
  • Yukiyo Fujii als Hotaru Tomoe / Sailor Saturn
  • Hikari Yono als Kaolinite
  • Takuya Kirimoto als Professor Tomoe
  • Takaya Hashi als Pharaoh 90

Witches 5:

  • Yuki Nagaku als Mimete
  • Chiaki Takahashi als Eudial
  • Rina Hon’izumi als Viluy
  • Naomi Ōzora als Tellu
  • Umeka Shouji als Cyprine

Bei der dritten Season wird Chikai Kon die Regie übernehmen, Akira Takahashi wird für das Charakterdesign zustädig sein.

Die dritte Season wird die „Death Busters“ Handlung adaptierten, die in den Manga Volumes 5 und 6 spielt. Es werden alle 10 Sailor-Kriegerinnen vorkommen.

Sailor Moon Crystal basiert auf dem Manga Pretty Guardian Sailor Moon von Naoko Takeuchi.

Wie schon die Originalserie wurde Sailor Moon Crystal von Toei Animation produziert. Regie führte Munehisa Sakai, der bereits über 100 Folgen der One-Piece-TV-Serie sowie den Kinofilm One Piece: Strong World inszenierte. Die Opening und Ending Songs werden von den japanischen Idol-Superstars Momoiro Clover Z gesungen.

Die 26 Folgen der ersten Staffel feierten von Juli 2014 bis Juli 2015 auf der japanischen Video-Plattform NicoNico ihre Online-Premiere. Für den DVD- und Blu-ray-Release wurden die Animationen jedoch noch einmal ausgiebig überarbeitet. Der Handlungsverlauf und das Character Design von Sailor Moon Crystal orientieren sich nun im Vergleich zur Originalserie stärker an Naoko Takeuchis Manga-Vorlage.

In der japanischen Original-Fassung wurden gegenüber der Ursprungsserie aus den 90ern alle Sprecherrollen neu besetzt, mit einer Ausnahme: Kotono Mitsuishi schlüpft erneut in die Titelrolle.

Seit dem 31. Januar 2016 läuft die Serie immer Sonntags in deutscher Synchronfassung auf ANIMAX!


wallpaper-1019588
Neues Tablet Teclast T40 Pro im deutschen Handel erschienen
wallpaper-1019588
Welche Pflanzen vertragen sich? – Mischkultur im Garten
wallpaper-1019588
[Comic] Alena
wallpaper-1019588
LED-Spots Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten LED-Strahler