Sahnige Rohkost-Erdbeercreme – Wenn Kitsch auf Cashews trifft

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

hatten Sie – vom Wetter einmal abgesehen – auch ein schönes Wochenende? Und hatten Sie die Gelegenheit, etwas richtig Leckeres zu kochen? Oder haben sie kochen und sich somit verwöhnen lassen?

Ikeakatalog 2013

Große Ereignisse werfen bei uns ihren Schatten voraus. Nein, der lang ersehnte Urlaub muss noch ein Weilchen warten… Vorher heißt es, noch einmal ordentlich die Ärmel hochzukrempeln. Nachdem die Arbeiten an der Wärmepumpe im letzten Jahr endlich, nach 3 Jahren, erfolgreich zum Abschluss gebracht werden konnten, haben wir nun Zeit und Energie für weitere Renovierungsarbeiten im Haus. Im Sommer (falls wir dieses Jahr überhaupt einen bekommen…) wird das Dach erneuert werden müssen. Eigentlich hatten wir gehofft, dies noch drei, vier Jährchen vor uns herschieben zu können, doch das Unwetter mit walnussgroßen Hagelkörnern  im vergangenen August hat uns aufgezeigt, dass hier Aufschieben keine wirklich gute Alternativ ist. Es sei denn, wir wollen demnächst überall im Haus Eimer und Schüsseln aufstellen und das Regenwasser auch drinnen auffangen. Oder  Topfpflanzen direkt unter die tropfenden Lecks stellen, dann spart man ganz nebenbei das Gießen!

Selbst renovieren spart viel Geld

Nein, hier ist Handeln angesagt. Allerdings werden wir diesen “Job” nicht im Do-it-yourself-Verfahren erledigen können. Dafür werden wir uns fachkundige Unterstützung engagieren müssen. Was wir jedoch selbst machen können ist, Wände streichen, Laminat verlegen, Kabelkanäle installieren, neue Lampen an die Decke bringen, einen neuen Schreibtisch konzipieren und aufstellen sowie Regale montieren. Der beste Einsatzort für diese Tätigkeiten ist mometan das Büro des LEM, welches einen neuen Outlook dringend nötig hat.

Weil man beim Renovieren an dem blaugelben Möbelhaus ja irgendwie nicht vorbeikommt, waren wir Samstag in Mannheim, um die restlichen benötigten Regalbretter zu besorgen. Wenn ich schon mal bei Ikea bin, komme ich an der Geschirrabteilung nicht ohne zu schauen, was es Neues gibt, vorbei. Meistens bleibt es dann beim Schauen. Die Küchenschränke zuhause sind eh schon rappelvoll. Diesen Samstag fiel mir jedoch durch Zufall eine Tasse ins Auge. Die, ehrlich gesagt, normalerweise überhaupt nicht zu meinem Beuteschema passt. An der ich jedoch dieses Mal nicht vorbeigehen konnte. Weil ich nämlich sofort ein Foto und ein Rezept im Kopf hatte, was ich mit Hilfe dieser einen Tasse unbedingt realisieren wollte. Unter dem deutlichen Protest des LEM legte ich also 2 Tassen (eine hätte sich bei uns ja einsam gefühlt…) in den Einkaufskorb und blieb auch an der Kasse standhaft.

Ein blitzschnell zubereitetes Rohkostdessert

Cashewnüsse, Rohkostküche

Zuhause steckte ich die ersten Erdbeeren der Saison (die zwar herrlich dufteten, geschmacklich aber – natürlich noch – enttäuschten) mit ein paar Cashewnüssen in den Vitamix. Zwei Minuten später hatten wir zur Stärkung nach dem Einkaufen ein leckeres Rohkostdessert auf dem Teller bzw. in der Tasse.  Das Resultat ist, wie ich finde, in doppelter Hinsicht appetitlich. Und ganz nebenbei hat der Rosenteller, der aus einer Haushaltsauflösung stammt und mindestens schon 30 Jahre alt ist, jetzt eine passende Tasse aus der Neuzeit gefunden. Aus der man nicht nur Desserts löffeln kann.

roköstliche Erdbeer-Cashewcreme, vegane Rohkostdesserts, Dessert mit Erdbeeren

Blitzschnell im Mixer gemixt!

Sahnige Erdbeer-Cashewcreme (2 P)

250 g Erdbeeren
1 Banane
150 g Cashewnüsse
1 Päckchen Vanillezucker
100 ml Sojamilch
1 EL Zitronensaft
 
Die Erdbeeren putzen und halbieren. Eine schöne, große Erdbeere beiseitelegen.
Die Banane in Scheiben schneiden.
Die Banane und Erdbeeren mit den Cashewnüssen, dem Zucker, der Sojamilch und dem Zitronensaft in den Mixbehälter des Standmixers oder der Küchenmaschine geben und alles zu einer feinen Creme pürieren.
Die Erdbeer-Cashewcreme auf 2 Dessertschälchen aufteilen, mit der verbliebenen halbierten Erdbeere dekorieren und servieren.
Tipp:
Bitte keine gerösteten und gesalzenen Cashewnüsse verwenden!
 

Ihnen liebe Leserinnen und Leser wünsche ich einen guten Start in die Woche. Haben sie auch alle Tassen im Schrank?

Ihre Heike Kügler-Anger

 


wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Doppelschlag – Jungle veröffentlichen gleich zwei neue Songs
wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Die RÜCKKEHR ZUM PLANET DER AFFEN (1970) und die Atombombe
wallpaper-1019588
Die ARD will ein europäisches YouTube schaffen
wallpaper-1019588
Die begehbare Bibel
wallpaper-1019588
Hund und Krieger – Mondyoga bekommt Zuwachs!
wallpaper-1019588
Das war der Sommer – Sitzen drinnen und draußen