Sag es mit Licht: der DIY LED-Papierflieger mit Paulmann

DIY LED Papierflieger für Paulmann

Licht und insbesondere indirektes Licht verändert den Look eines Raumes im Nu und ohne viel Aufwand. Stark im Trend: Leuchtschriften, -Sätze oder -Formen an der Wand. Kann man alles kaufen, kann man aber auch selber machen. Die Lösung: LED-Lampen und insbesondere LED-Stripes, mit denen ihr eure persönlichen Nachrichten, Schriftzüge oder Gedanken Form verleihen könnt. Egal ob Wohnzimmer, Flur oder, wie bei mir, Schlafzimmer, LED-Stripes verleihen jedem Raum einen edgy und besonderen Look. Ihr benötigt für das Leuchtelement lediglich eine Steckdose in der Nähe und etwas Inspiration für eine gelungene Eigenkreation.

Den Deko-Trend gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Farben. Denn wusstet ihr, dass Licht unsere Stimmung beeinflussen kann? Während Blau Harmonie und Ruhe verströmt und Grün für Entspannung sorgt, wirkt Rot eher dynamisierend und aufmunternd. Ich habe für meinen Teil alle Farben gleichzeitig eingesetzt… 

DIY LED Papierflieger für Paulmann

Für dieses DIY habe ich mich mit dem wunderbaren Unternehmen Paulmann zusammengetan. Paulmann ist ein Familienunternehmen aus Springe in der niedersächsischen Region Hannover, das sich dem Thema Licht gewidmet haben. Mittlerweile zählt das Unternehmen über 2.500 Leuchten und Leuchtmittel im Sortiment. Ob Einbauleuchten, Wand- und Deckenleuchten, Seilsystemen oder eine umfangreiche Auswahl an LED-Stripes, hier bleibt kein Wunsch offen. 

In dieser DIY-Anleitung habe ich einen DIY- LED-Papierflieger aus Foamboard für mein Schlafzimmer gebastelt. Das Foamboard, eine Leichtstoffplatte mit Schaumstofffüllung, ist dafür das perfekte Arbeitsmaterial und ideal für einen 3D-Effekt, denn es lässt sich kinderleicht mit dem Cutter schneiden und wird deswegen oft für den Modellbau benutzt. Und wie wird daraus nun ein LED-Papierflieger? In der Anleitung weiter unten verrate ich euch, wie’s funktioniert! 

Und so geht’s:

Dauer: ca. 40 Minuten

Material: FlexLED 3D Set 1,5m (benutztes Produkt verlinkt), 1 weiße Foamboardplatte  50×70 cm, Lineal, Cutter, Bleistift, die ausgedruckte Vorlage (hier zum Download)

Zur Vorlage: Diese ist für einen 30×50 cm großen Papierflieger angelegt. Ihr könnt sie selbstverständlich nach euren Wünschen skalieren. 

DIY LED Papierflieger für Paulmann DIY LED Papierflieger für Paulmann DIY LED Papierflieger für Paulmann

Schritt 1: Druckt die Vorlage aus, schneidet sie aus, setzt sie zusammen und übertragt sie mit einem feinen Bleistift und Lineal auf die Foambordplatte. 

DIY LED Papierflieger für Paulmann DIY LED Papierflieger für Paulmann

Schritt 2: Schneidet den Papierflieger mit dem Cutter aus. Glättet anschließend die Konturen, indem ihr den Schaum nach innen drückt und/oder mit dem Cutter nachschneidet. 

DIY LED Papierflieger für Paulmann

Kleiner Tipp: Schaut, dass ihr keinen Druck auf die Platte ausübt, denn das hinterlässt Spuren, die ihr nicht mehr rückgängig machen könnt. 

DIY LED Papierflieger für Paulmann

Jetzt kommt der spannende Teil: das LED-Licht. Praktische Sache: Mit dem FlexLED 3D Set seid ihr komplett startklar und es werden auch keine Elektriker-Künste benötigt. Das Set besteht aus selbstklebenden LED-Strips, Power-Supply sowie einen RGB-Controller für die nötige Lichtstimmung. Die Strips sind nach Längenbedarf einfach mit einer Schere kürzbar und lassen sich problemlos bis maximal 90 Grad biegen und passen sich dreidimensional Kanten und Kurven an. Also ziemlich ideal für unser Projekt. 

DIY LED Papierflieger für Paulmann DIY LED Papierflieger für Paulmann

Schritt 3: Entfernt die Schutzfolie und klebt die Strips auf die Rückseite des Papierfliegers, entlang des Außenrandes. Überlegt euch im Vorfeld in welche Richtung ihr den Flieger an die Wand befestigen möchtet bzw. auf welcher Seite das Kabel runterhängen soll. Auf dieser Seite fangt ihr nämlich an.

DIY LED Papierflieger für Paulmann DIY LED Papierflieger für Paulmann DIY LED Papierflieger für Paulmann

Schritt 4: Schließt nun die Stecker nach Gebrauchsanweisung an. Befestigt im letzten Schritt den Papierflieger an die Wand. Da das Foamboard ein Leichtgewicht ist, habe ich es mit Patafix, also Knetmasse-ähnliche Klebepads befestigt. Ihr könnt aber auch einfach einen Nagel in die Wand hauen. Steckt den Stecker in die Steckdose und los geht das Lichtspiel!

DIY LED Papierflieger für Paulmann

Zum Abschluss habe ich noch eine kleine Überraschung für euch: Ich habe euch nämlich einen Gutschein-Code besorgt. Wenn ihr die LED Strips oder andere Lampen nachshoppen möchtet, dann bekommt ihr mit dem Code monochrome2019 15% Rabatt. Der Code ist bis Ende des Jahres gültig. Viel Spaß beim Shoppen!

* Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Paulmann entstanden.

Sag es mit Licht: der DIY LED-Papierflieger mit Paulmann

wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
Auf nach Afrika!
wallpaper-1019588
Ein Leben ohne Grenzen – Bilderbuch lassen dich deinen Pass für Europa gestalten
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Lichtermarkt zu Beginn der besinnlichen Jahreszeit
wallpaper-1019588
Kaninchen mit Estragon und Senfsauce
wallpaper-1019588
# 219 - Springen?
wallpaper-1019588
Sa Creu Nova Petit Palais Art & SPA