Saftiger Gewürzkuchen 2.0 mit Rotwein-Pflaumen & Honigkuchen. {Ach ja: Und ohne Nüsse, wo wir schon mal dabei sind}

scroll down for the English version
Ich habe Euch ja schon vor zwei Jahren mal einen Gewürzkuchen vorgestellt. 
Den fand ich echt gut, aber da ich momentan keine Mandeln und Nüsse vertrage, musste ich mich auf die Suche nach einer Alternative machen. 
Dieser Gewürzkuchen ist nun von einem ganz anderen Kaliber. Hier tummeln sich nämlich Rotwein-Pflaumen und eingelegte Birnen sowie getränkter Honigkuchen! 
Dadurch ist er richtig saftig. Der andere Gewürzkuchen war recht fest (und eigentlich mag ich so kompakte Kuchen gar nicht besonders), aber trotzdem fand ich ihn damals unheimlich lecker :) Saftiger Gewürzkuchen 2.0 mit Rotwein-Pflaumen & Honigkuchen. {Ach ja: Und ohne Nüsse, wo wir schon mal dabei sind}(Ich war ja ein bisschen skeptisch, weil Rotweinkuchen eigentlich nicht so meins ist. Von dem Rotweinkuchen, den ich Euch hier mal vorgestellt habe, brauche ich auch nur ein Stück essen. Das reicht dann erstmal für die nächsten 10 Jahre ; ) 
(Er ist aber trotzdem sehr fluffig, mit einer leichter Zimtnote und ein bisschen fruchtig durch die Birnen. Mein Vater liebt den Rotweinkuchen, deswegen wollte ich ihn Euch auch mal zeigen).Saftiger Gewürzkuchen 2.0 mit Rotwein-Pflaumen & Honigkuchen. {Ach ja: Und ohne Nüsse, wo wir schon mal dabei sind}In diesem Honigkuchen ist der Rotweingeschmack aber recht dezent und tritt durch Schokolade, dem Geschmack von Honigkuchen und den Früchten eher in den Hintergrund. Gut so ;)Optisch wird dieses Küchlein keinen Schönheitspreis gewinnen (der Anschnitt sieht wirklich nicht phänomenal aus, aber so sieht man wenigstens wie saftig er ist), aber wie so oft im Leben: Es kommt auch auf die inneren Werte an :PSaftiger Gewürzkuchen 2.0 mit Rotwein-Pflaumen & Honigkuchen. {Ach ja: Und ohne Nüsse, wo wir schon mal dabei sind}Wenn Ihr keine Pflaumen mehr habt, könnt Ihr auch einfach mehr Birne nehmen. Kirschen stelle ich mir aber auch sehr lecker vor!Wie Ihr seht, sind im Originalrezept 400 g Pflaumen vorgesehen. Ich hatte nur noch ca. 300 g da und eine Birne. Im Nachhinein hätte ich aber viel weniger Obst genommen, weil der Kuchen soo saftig war, dass er sich schlecht mit der Hand essen ließ.Beim nächsten Mal würde ich 150-200 g Obst hineintun. Stattdessen vielleicht mehr Schokolade? :DSaftiger Gewürzkuchen 2.0 mit Rotwein-Pflaumen & Honigkuchen. {Ach ja: Und ohne Nüsse, wo wir schon mal dabei sind}Das Rezept habe ich übrigens aus der Einfach Hausgemacht – Zeitschrift :)
Ich habe den Kuchen in einer großen Kastenform gebacken und so einen flachen Kuchen herausbekommen, wie Ihr seht. Wenn Ihr einen höheren Kuchen wollt, nehmt Ihr einfach eine kleine Kastenform.
   Zutaten:150 g Pflaumen oder Zwetschgen (Original: 400 g, aber so viele hatte ich nicht :D)1 Birne (Original. keine, aber ich hatte Lust drauf :D)100 g Honigkuchen (oder Frühstückskuchen sh. Fotos im Hintergrund)75 ml Rotwein50 g gehackte Schokolade150 g Butter oder Margarine125 g Zucker3 Eier125 g Mehl1 TL Backpulver1 Prise Salz1 TL Lebkuchengewürz (Menge eher nach Belieben)30 g zarte Haferflocken (Original: 80 g gehackte Haselnüsse)
Zubereitung:Zuerst den Honigkuchen in Würfel schneiden. Pflaumen waschen, entsteinen und achteln. Birne schälen und auch würfeln. Diese 3 Komponenten in eine Schüssel geben und mit Rotwein übergießen.In einer weiteren Schüssel Butter/Margarine mit Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver, Salz, Haferflocken und Lebkuchengewürz vermischen und kurz unter die Eier-Zucker-Masse rühren.Zuletzt die eingelegten Rotwein-Honigkuchen-Pflaumen unterheben mit einem Teigschaber sowie die gehackte Schokolade.Alles in eine gut gefettete Kastenform mit 30 cm Länge füllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen.
Saftiger Gewürzkuchen 2.0 mit Rotwein-Pflaumen & Honigkuchen. {Ach ja: Und ohne Nüsse, wo wir schon mal dabei sind}Spice Cake with Redwine Plums and Honey CakeIngredients: 150 g plums (or damsons)
1 pear
100 g Honey Cake
75 ml Redwine
50 g chopped chocolate
150 g butter
125 g sugar
3 eggs
125 g flour
1 tsp baking powder
pinch of salt
1 tsp gingerbread spice
30 g fine oat flakes (you can also use grounded hazelnuts)

Please write a comment under this blogpost if you would like the complete recipe and direction in English. Saftiger Gewürzkuchen 2.0 mit Rotwein-Pflaumen & Honigkuchen. {Ach ja: Und ohne Nüsse, wo wir schon mal dabei sind}
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Tsinjoriake
wallpaper-1019588
Weihnachtskleid für Damen nähen aus rotem Samt: Tipps fürs Nähen mit elastischem Samt-Sweat
wallpaper-1019588
Nextorch TA15